Businesstipps

MeetMe – moderne Terminabsprache für Zwei mit Doodle

Lesezeit: 3 Minuten Seit Anfang Februar 2011 bietet der führende Online-Terminplaner Doodle einen neuen Dienst an: MeetMe. Damit wird die Terminkoordination zwischen zwei einzelnen Personen ebenso radikal vereinfacht, wie Doodle das schon länger für Gruppenabsprachen anbietet.

3 min Lesezeit

MeetMe – moderne Terminabsprache für Zwei mit Doodle

Lesezeit: 3 Minuten

Kennen Sie das? Sie möchten mit einem Geschäftspartner einen Termin absprechen, erreichen aber nur den Anrufbeantworter. Sie gehen zwar gleich in ein Meeting, haben Ihren Gesprächspartner aber bereits gestern nicht erreicht. Also senden Sie kurz per Mail eine Terminanfrage und schlagen zwei Termine vor. "Hoffentlich sind die Termine frei", denken Sie noch, "damit wir endlich einen Schritt weiter kommen." Während Sie in der Besprechung sind, geht ein Anruf auf Ihrer Mailbox ein. Ihr Gesprächspartner kann am Mittwoch nicht, aber am Donnerstag geht es, wenn auch nur vormittags. Da haben Sie bereits einen Termin… Zuweilen ist es ein scheinbar endloses Hin- und Her zwischen Anrufbeantwortern und E-Mails.

Manchmal können zwei – wie die sprichwörtlichen Königskinder – nur schwer zusammen kommen. Abhilfe schafft jetzt der Internetanbieter Doodle mit seinem neuesten, kostenfreien Serviceangebot MeetMe.

MeetMe: Den eigenen Kalender mit Doodle verbinden
Bislang ist das erfolgreiche Schweizer Internetportal Doodle für die Vereinfachung der Terminaktivitäten von Gruppen bekannt. Anfangs als "Treffpunkt" im Internet, kam als nächster Schritt bei Doodle die Anbindung des eigenen Kalenders hinzu, damit Gruppen schnell und einfach Termine abstimmen können. Wenn das für Sie ebenfalls interessant ist, lesen Sie meinen Artikel Brandneu: Die nächste Doodle-Generation zur Online-Terminkoordination. Jetzt hat der Doodle-Service Zuwachs bekommen: Mit dem ergänzenden Angebot MeetMe wird die Terminabsprache zwischen zwei Einzelpersonen vereinfacht.

MeetMe bringt Menschen außerhalb von Unternehmen zusammen
Wer im Unternehmen mit beispielsweise einem Exchange-Server arbeitet, genießt bereits länger den Vorteil, in den Kalender von Kollegen schauen zu können. So kann die Verfügbarkeit überprüft werden oder per Outlook nach gemeinsamen freien Zeiten gesucht werden. Das spart Zeit und Nerven. Außerhalb des Firmennetzes ist man jedoch nach wie vor auf die menschliche Auskunft angewiesen. Doodle schließt mit MeetMe jetzt diese Lücke.

Mit MeetMe sichert sich Ihr Kunde den nächsten freien Termin
Was müssen Sie dafür tun? Sie benötigen einen elektronischen Kalender und ein persönliches (kostenfreies) Doodle-Konto. Dort erhalten Sie eine eigene Webadresse. Den Link teilen Sie Ihren Geschäftspartnern oder Kunden mit. Diese können dann in Ihrem Kalender direkt in der Kalenderansicht Terminvorschläge eingeben. Der Vorteil für beispielsweise Ihren Kunden: Er sieht sofort Ihre Verfügbarkeit und kann sich den nächstmöglichen Termin sichern. Dabei sind Ihre Termine nicht mit Details sichtbar, aber als reservierte Zeiten erkennbar.

Der Geschäftspartner muss dazu übrigens kein Doodle-Konto einrichten, ebenso wenig braucht er einen elektronischen Kalender. Wenn Sie sich das einmal anschauen wollen, besuchen Sie doch einfach Ms. Busy und tragen Sie probehalber einige Terminvorschläge ein. Dann sehen Sie selbst, wie einfach auch Ihr Kunde zukünftig bei Ihnen informiert und aktiv sein könnte.

Vorteile von Doodles MeetMe: transparent, bequem, verfügbar, einfach und unabhängig
Ich habe die wesentliche Vorteile und den Nutzen von MeetMe für Sie zusammen gefasst. Ist das für Sie interessant?

  • Transparenz
    Wenn Ihre Geschäftspartner Ihre freien Zeiten und die Rahmenbedingungen einsehen können, fragen sie nicht umsonst nach einem Termin. Gleichzeitig können sie mehrere Vorschläge eintragen, unter denen Sie wiederum den für Sie günstigsten Termin aussuchen können.
  • Bequemlichkeit
    In Ihrer eigenen MeetMe-Page sehen Sie die Terminvorschläge direkt in der Kalenderansicht und können sie an Ort und Stelle effizient bearbeiten.
  • Verfügbarkeit
    MeetMe zeigt ein Abbild Ihres persönlichen Kalenders an. Dabei ist nur die Verfügbarkeit sichtbar, Termindetails bleiben für andere verborgen. Personalisiert wird Ihre MeetMe-Page durch Ihr Profilbild und Ihre „Gut zu wissen“-Box für wichtige Infos, die Sie Ihren MeetMe-Besuchern mitteilen möchten.
  • Einfachheit
    Sie können sich kostenfrei eine MeetMe-Page bei Doodle einrichten. Und jeder, der über einen Internetzugang verfügt und dem Sie die entsprechende URL zugängig machen, kann Ihre MeetMe-Page nutzen – ohne selbst bei Doodle registriert zu sein. Sie teilen dafür nicht Ihren elektronischen Kalender und brauchen auch keine gemeinsame Exchange-Infrastruktur.
  • Unabhängigkeit
    Während Sie im Meeting und damit nicht erreichbar sind, kann Ihr Geschäftspartner Terminwünsche und Verfügbarkeit klären und kommt mit seinem eigenen Anliegen weiter, ohne lange auf Sie warten zu müssen. Sie können unabhängig von unterschiedlichen Arbeitszeiten Terminkalender aufeinander abgleichen. Niemand verliert wertvolle Zeit mit unnötiger Warterei um die Frage zu klären: Haben Sie am Donnerstagvormittag Zeit oder muss ich nach einem anderen Terminangebot suchen?

Jetzt sind Sie dran – Termine abstimmen mit MeetMe von Doodle
Vielleicht haben Sie Lust bekommen, sich diesen neuesten Online-Dienst einmal in Ruhe anzuschauen. Wenn Sie sich damit beschäftigen, fallen Ihnen vielleicht weitere Möglichkeiten der konkreten Nutzung ein. Überprüfen Sie einen Nutzen für sich selbst beispielsweise an den Faktoren Zeitersparnis, Nervenschonung oder Transparenz.

Gutes Gelingen!
Ihre Wera Nägler, Expertin für Büroorganisation

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: