Businesstipps Existenzgründung

Marktplatz für unerwünschte Schmuckgeschenke

Lesezeit: 1 Minute Schmuckgeschenke bekommt während einer Beziehung eigentlich jede Frau. Und wenn der Freund zum Exfreund wird, wandern die Geschenke irgendwo tief in eine Schublade. Die wenigsten Frauen möchten die Erinnerungsstücke an eine gescheiterte Beziehung noch tragen.

1 min Lesezeit

Marktplatz für unerwünschte Schmuckgeschenke

Lesezeit: 1 Minute

Anstatt die Schmuckgeschenke irgendwo in der Wohnung zu vergraben, kann man sie auch verkuafen. Und zwar auf einem Online-Marktplatz, der sich auf den Handel mit Schmuck vom Exfreund spezialisiert hat, wie etwa Ex-Boyfriend-Jewelry. Wer verlassen wurde oder den Freund vor die Tür gesetzt hat, kann hier die früheren Geschenke anbieten. Was das Portal für Schmuckgeschenke so besonders macht, ist, dass nicht nur das Schmuckstück an sich angeboten werden kann, sondern die dazugehörige Leidensgeschichte gleich mitveröffentlicht. Dies erhöht – neben dem oft günstigen Preis der Schmuckstücke –  natürlich das Interesse an der Plattform, und die persönliche Geschichte steigert hinwiederum das Interesse an den Verkaufsgegenständen. Ex-Boyfriend-Jewelry ist in Los Angeles angesiedelt und hat mittlerweile etwa 3.500 registrierte Nutzer. Neben Schmuckgeschenken können auch andere unerwünschte Geschenke vom Ex verkauft oder getauscht werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: