Businesstipps Marketing

Marktforschung: Betriebsexterne Quellen für die Sekundärerhebung nutzen

Lesezeit: 1 Minute Eine systematische Marktforschung ist wichtig, um fundierte Informationen über Markt und Unternehmensumfeld zu erhalten. Diese Informationen bilden die Grundlage für alle Entscheidungen im Marketing. Lesen Sie in diesem Artikel, welche Quellen Unternehmen zur Verfügung stehen, um kostenfrei Daten zu Einflussfaktoren der relevanten Marktsituation erhalten zu können.

1 min Lesezeit

Marktforschung: Betriebsexterne Quellen für die Sekundärerhebung nutzen

Lesezeit: 1 Minute

Bevor es losgeht gilt: Ziel und Zweck bestimmen das Vorgehen!

Bevor Sie damit beginnen Daten zu sammeln, sollte geklärt sein, welche Informationen für Ihr Unternehmen bedeutsam und für strategische Entscheidungen dienlich sind. Andernfalls werden mit großem Aufwand irrelevante Daten gesammelt. Wer genau weiß, was er will setzt seine Ressourcen zielgerichtet und gewinnbringend ein.

Erhebungsmethoden und Informationsquellen

Grundsätzlich wird im Zusammenhang mit der Marktforschung zwischen der Primär- und der Sekundärforschung unterschieden.

Bei der Primärforschung geht es darum, bisher noch nicht erfasste Daten zu erheben (z. B. durch Befragungen), während die sekundäre Marktforschung wichtige Erkenntnisse aus bereits erhobenen Daten, wie beispielsweise Statistiken, gewinnt. Die Sekundärforschung ist dabei i. d. R. das aufwandsärmere und kostengünstigere Verfahren und bedient sich unternehmensinterner und unternehmensexterner Informationsquellen.

Firmenexterne Quellen für die Sekundärforschung:

Neben Presseberichten, statistischen Jahrbüchern, Auswertungen und Studien der Industrie und Handelskammern (IHK) und Branchenverbänden etc., sind die folgenden Quellen als Beispiele zur Datenbeschaffung zu nennen:

Zu guter Letzt…

Es geht nicht um das Bereitstellen von Zahlen, sondern um das, was man daraus macht. Daten sollten also nicht nur erhoben, sondern ausgewertet, analysiert und interpretiert und anschließend Entscheidungen abgeleitet werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):