Businesstipps Unternehmen

Marketing und PR-Fachbegriffe: Affiliate

Lesezeit: < 1 Minute Affiliates sind Partnerprogramme, die sich als besondere Werbeform im Internet herausgebildet haben. Aber auch früher schon hat es Umsatzbeteiligungen und Provisionen gegeben, auf denen Affiliate Marketing im Grundsatz basiert.

< 1 min Lesezeit

Marketing und PR-Fachbegriffe: Affiliate

Lesezeit: < 1 Minute

Affiliate Marketing: Begriffsbestimmung
affiliate – eng. anschließen, angliedern

Affiliate Marketing ist ein partnerschaftliches Vertriebskonzept, bei dem branchengleiche oder -ähnliche Unternehmen ihre Vertriebskanäle bündeln. Im Online-Marketing geschieht das vornehmlich über Bannerwerbung, für die nicht pro Kontakt sondern pro tatsächlichem Geschäftsabschluss (z. B. Bestellung) bezahlt wird.

Affiliate Marketing: Vernetzung von Vertriebswegen durch das Internet
Affiliate Programme nutzen die Möglichkeiten der Vernetzung von Vertriebswegen, die das moderne Internet bietet. Der Produktanbieter liefert einen sogenannten Affiliate Code aus, den potenzielle Partner auf ihren Internetseiten als Link einbinden können.

Kommen nun Verkaufsabschlüsse über diesen Link zustande, so wird das in einer Datenbank erfasst und mit einer Provision vergütet. Vorreiter bei der Entwicklung dieses Geschäftsmodells ist Amazon, das diesen Trend schon vor der Gründung von Google erkannt hatte.

Affiliate Marketing: Interessant in sozialen Netzwerken
Besonders interessant ist Affiliate Marketing im Umfeld von sozialen Netzwerken, da hier sowohl die Affinität zum Produkt, als auch die Werbeakzeptanz bei zielgruppengerechten Angeboten exponentiell ansteigen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: