Businesstipps Existenzgründung

Marcus Schneider: Junge Unternehmer fordern Selbstständigkeit auch ohne Meisterbrief

Lesezeit: < 1 Minute "Wir wollen nicht den Meisterbrief abschaffen. Selbstständigkeit muss aber auch ohne Meisterbrief möglich sein. Wir brauchen einen freien Wettbewerb zwischen Meisterbetrieben und anderen Handwerkern!", so äußerte sich der BJU-Vorsitzende Marcus Schneider.

< 1 min Lesezeit

Marcus Schneider: Junge Unternehmer fordern Selbstständigkeit auch ohne Meisterbrief

Lesezeit: < 1 Minute
Für Existenzgründer im Handwerk, gerade auch für dringend gesuchte Unternehmensnachfolger, stelle die Handwerksordnung ein Hemmnis auf dem Weg in die Selbstständigkeit dar. Nur für Meister oder für Unternehmer, die Meister beschäftigen, sei die selbstständige Tätigkeit im Handwerk möglich. Dies bedeute längere Ausbildungszeiten oder höhere Personalkosten.

"Wir jungen Unternehmer setzen auf den mündigen Kunden. Der Kunde soll – wie in jeder anderen Branche auch – selbst entscheiden, wem er einen Auftrag erteilt. Der Meisterbrief sollte für das Unternehmen eine Werbung, aber keine Markteintrittshürde sein", forderte Schneider. Dass ein Meisterbetrieb keine Garantie für Qualität ist, wisse jeder aus eigener Erfahrung.
Letztlich komme es auf qualifizierte und motivierte Handwerker an, die vor Ort eingesetzt werden. "Diese Handwerker haben in der Regel keinen Meisterbrief!", brachte der BJU-Vorsitzende vor.

Auch Sicherheitsargumente ziehen nicht. In keiner anderen Branche – selbst nicht in Industrien mit Gefährdungspotenzial – gibt es vergleichbare Regelungen. Warum dann für Friseure, Dekorateure oder Goldschmiede? Wenn es um Sicherheit geht, brauchen wir Sicherheitsprüfungen, keinen Meisterbrief mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Schneider weiter: "Der Meisterzwang in Deutschland stellt zudem eine nicht hinnehmbare Inländer-Diskriminierung dar. Handwerker aus anderen EU-Ländern dürfen gemäß dem EU-Recht in Deutschland auch ohne Meisterbrief selbstständig tätig werden. Dagegen verlangt das deutsche Recht vom deutschen Handwerker für dieselbe Arbeit den Meisterbrief. Wo bleibt da gerade in grenznahen
Regionen der faire Wettbewerb?"

Der Bundesverband Junger Unternehmer ist das Netzwerk von 2.500 jungen selbstständigen Unternehmerinnen und Unternehmern im Alter bis zu 40 Jahren. Seine Mitglieder führen meist mittelständische Unternehmen vom traditionsreichen Familienunternehmen bis zum Start-Up.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: