Businesstipps Immobilien

Makler: Sondergebühren sind unzulässig

Lesezeit: < 1 Minute Seit der Einführung des Bestellerprinzips suchen einige Makler nach neuen Umsatzmodellen. Aber oft sind diese Gebühren unzulässig – das haben auch schon Gerichte entschieden.

< 1 min Lesezeit
Makler: Sondergebühren sind unzulässig

Makler: Sondergebühren sind unzulässig

Lesezeit: < 1 Minute

Fakt ist: Das Bestellerprinzip hat einen massiven Einfluss auf die Arbeit von Maklern. Für diese Berufsgruppe hat sich die Lage deutlich verändert. Hier gilt vereinfacht: Wer die Musik bestellt, muss auch dafür zahlen. Wenn also Eigentümer für ihre Wohnung einen neuen Mieter über einen Makler suchen, muss eben der Vermieter für diese Leistung zahlen.

Makler verlangte unzulässige Besichtigungsgebühr

Das hat bei etlichen Maklern zu deutlichen Umsatzeinbußen geführt. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass nun einige Makler hier sehr einfallsreich geworden sind, bei der Generierung von Umsätzen. Mit eher ungewöhnlichen Methoden mussten sich zuletzt auch schon die Gerichte beschäftigen. So untersagte das Landgericht Stuttgart einem Makler, von Wohnungsinteressenten je 35 €  Besichtigungsgebühr zu verlangen (Urteile v. 15.06.2016, Az. 38 O 73/15 Kfh und 38 O 10/16 Kfh) .

Versuchen Sie keine Experimente – es lohnt sich nicht

Das Gericht gab den beiden Klagen statt. Ob ein Makler sich selbst als Makler sehe oder nicht, sei unerheblich. Tatsache sei, dass sich der Mann mit der Vermittlung von Wohnraum befasst und daher rechtlich als Makler tätig sei. Hier sah das Gericht keinen Spielraum. Daher gilt ganz deutlich: Wer im Bereich der Wohnungsvermittlung tätig ist, sollte solche Honorarexperimente besser unterlassen. Wohnungsinteressen können die Gebühr zurückverlangen und dann kann es tatsächlich teuer werden!

Bildnachweis: Dan Race / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: