Businesstipps Personal

Lebenslanges Lernen im Beruf: der Vorteil von Weiterbildungen

Lesezeit: 2 Minuten Die Veränderung der Arbeitswelt hat es mit sich geführt, dass das lebenslange Lernen heutzutage ein wichtiger Bestandteil jedes Berufes ist. Gerade die Globalisierung und neue technische Innovationen machen ein stetige Flexibilität notwendig, um vielfältige Aufgaben zu bewältigen und den Anschluss an neue Entwicklungen nicht zu verpassen. Weiterbildungen machen Sie daher für zukünftige Arbeitnehmer zu einem wertvollen Kandidaten.

2 min Lesezeit
Lebenslanges Lernen im Beruf: der Vorteil von Weiterbildungen

Lebenslanges Lernen im Beruf: der Vorteil von Weiterbildungen

Lesezeit: 2 Minuten

Aktiv nach Weiterbildungen suchen

Um Ihre eigene Kompetenz maßgeblich zu erweitern, ist es besonders ratsam, jederzeit nach Möglichkeiten einer Weiterbildung zu suchen. Dies kann auch ganz unabhängig vom derzeitigen Arbeitgeber geschehen und sollte dennoch immer im Absprache mit dem Vorgesetzten erfolgen. In der Regel wird jede Weiterbildung in Form einer kleinen Prüfung abgeschlossen und zertifiziert.

Umfassende Weiterbildungen erweitern neben dem beruflichen auch den eigenen Horizont und können sogar Spaß machen.

Unter Weiterbildungen ist dabei nicht nur der Besuch von Kursen zu verstehen, sondern sie können auch als ergänzendes Studium wahrgenommen werden. Hier bieten moderne Konzepte wie das Fernstudium über das Internet eine hervorragende Möglichkeit, um sinnvolles Wissen aus Studiengängen in Ihre derzeitige Tätigkeit mit einzubeziehen.

Weiterbildungen stärken Ihre zukünftigen Berufaussichten

Die Vielschichtigkeit der Arbeitswelt bietet für Arbeitnehmer viele neue Möglichkeiten, um Ihre Chancen auf interessante und gut bezahlte Jobs zu steigern. Um sicherzustellen, dass ein zukünftiger Arbeitgeber all Ihre Kompetenzen erfassen kann, sollten bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses Ihre Weiterbildungen in das Arbeitszeugnis aufgenommen werden.

Die Verpflichtung des Arbeitgebers, in Ihr Arbeitszeugnis alle unterschiedlichen Weiterbildungen lobend mit aufzunehmen, ist heutzutage kein Geheimnis mehr. Hier können gleichzeitig die Aspekte der Kompetenzerweiterung im Zusammenhang mit Lernmotivation und Flexibilität hervorgehoben werden. Dabei kann auch unterstützend die positive Auswirkung auf Arbeitsprozesse in einem Unternehmen betont werden.

Ihre Kollegen motivieren

Der positive Elan, der mit dem aktiven Besuch einer Weiterbildung verbunden ist, lässt sich auch hervorragend auf andere Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen übertragen. Wichtig ist dabei, dass vor allem der Vorgesetzte von der Durchführung einer Weiterbildung überzeugt ist. Ordnet er diese nicht persönlich an, so kann jeder Mitarbeiter als Vorbild handeln und aus eigener Kraft eine Weiterbildung besuchen.

Darüber hinaus besitzt der Mitarbeiter die Möglichkeit, auch entsprechende Weiterbildungskurse an ein Unternehmen heranzutragen. Ist ein Arbeitgeber von der Notwendigkeit des Kurses überzeugt, so hat man mit der eigenen Aktivität auf jeden Fall gute Karten, auch ein besonders gutes Arbeitszeugnis zu erhalten.

Bildnachweis: auremar / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: