Businesstipps Kommunikation

Laudatio: Mit den 5W-Fragen gegen die Schreibblockade bei der Lobrede

Lesezeit: < 1 Minute Sie sollen eine Laudatio halten und Ihnen fällt nichts ein? Kein Problem: Gegen eine Schreibblockade helfen oft einfache Tricks. Profi-Redenschreiber verwenden in einem solchen Falle gerne die 5W-Fragen. Mit den darauf folgenden Antworten haben auch Sie ganz schnell ein großes Repertoire an gutem Material für Ihre Laudatio gewonnen. Lesen Sie hier, welche Fragen Sie sich stellen müssen!

< 1 min Lesezeit

Autor:

Laudatio: Mit den 5W-Fragen gegen die Schreibblockade bei der Lobrede

Lesezeit: < 1 Minute

Redenschreiber, Journalisten, Texter und viele andere stellen sich selbst immer wieder die so genannten 5W-Fragen. Wenn Sie bei Ihrer Laudatio unter einer Schreibblockade leiden, stellen Sie folgende Fragen und beantworten Sie sie. 

W1: "Wer" hat sich um die Sache verdient gemacht?

Beschreiben Sie den Menschen, dem das Lob ausgesprochen werden soll. Sammeln Sie Biographisches. Was macht er beruflich? Wo ist er engagiert. Bleiben Sie bei den offensichtlichen Fakten, die Emotionen spielen später eine Rolle.

W2: "Was" hat die Person geleistet?

Beschreiben Sie an dieser Stelle, was die Hauptperson des Abends geleistet hat. Beachten Sie: Nicht alle Zuhörer wissen genau, was sich ereignet hat. Gehen Sie auf spannenden Details ein. Ziehen Sie diesen Teil aber auch nicht unnötig in die Länge.

W3: "Wo" hat sich die Angelegenheit abgespielt?

Auch die Antwort auf diese Frage kann interessante Antworten bringen. Material, das Sie für Ihre Laudatio dann verwenden können. Informieren Sie sich über die Geschickte des Ortes, welche Bedeutung er für die Angelegenheit hat.

W4: "Wie" wurde das Ereignis bewältigt?

Welche besonderen Herausforderungen wurden gemeistert? War Hilfe nötig und wenn ja: Wem gilt es noch, Lob auszusprechen? Mit der Antwort auf diese Fragen werden Sie garantiert weitere gute Inhalte für Ihre Laudatio finden.

W5: "Weshalb" hat der zu Lobende die Sache überhaupt in Angriff genommen?

Zum Abschluss Ihrer Laudatio dürfen Sie persönlich werden. Wie bei W1 bereits angedeutet, können Sie nun die Beweggründe darstellen, die den zu Lobenden zu seiner Arbeit getrieben haben. Welche sind die Charaktereigenschaften dieses Menschen? Ist er immer hilfsbereit, selbstlos oder ähnliches. Mit der Antwort auf diese Frage kommen Sie wieder auf den Einstieg zurück und stellen die Hauptperson mit ihren guten Eigenschaften in den Mittelpunkt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: