Businesstipps Marketing

Kundenorientierung: Es wird Zeit für eine neue Verkaufskultur!

Lesezeit: 2 Minuten Produkte vergleichbarer Qualität verkaufen sich wie niemals zuvor über andere als die klassischen Wege. Discounter und Internetanbieter sind hier bereits eindeutig die Gewinner, und sie knabbern unentwegt weiter, auch an Umsätzen, die heute noch den exklusiveren Fachgeschäften vorbehalten sind. Was Sie in Bezug auf erforderliche Verhaltensänderungen und Kundenorientierung dazu wissen sollten, sagt Ihnen dieser Artikel.

2 min Lesezeit

Kundenorientierung: Es wird Zeit für eine neue Verkaufskultur!

Lesezeit: 2 Minuten

Kunden wollen oder wollen nicht!

Kunden müssen nicht mehr kaufen, schon gar nicht gezwungenermaßen hier oder dort! Durch das Web sind endgültig neue Spielregeln für das erfolgreiche Verkaufen von heute verabschiedet.

Die Kunden müssen sich keineswegs mehr drängen lassen. Sie brauchen nicht einmal mehr einen Verkäufer oder Verkaufsräume aufzusuchen, und entscheiden vom Wohnzimmersessel aus, zumindest, was den Großteil des gesamten Einzelhandels und Teile des Fachhandels angeht.

Bestmögliche Beratung: Zu oft Mangelware

Überall ist es zu beobachten und an vielen Stellen können wir es selbst erleben: Viele Verkäufer streben nicht nach der bestmöglichen Beratung. Es ist ihnen nicht wichtig, dem Kunden einen freundlich-ansprechenden Eindruck zu vermitteln und die richtigen wie entscheidenden Fragen zu stellen.

Welches Problem kann ich dem Kunden wie lösen? Was ist dem Kunden wirklich wichtig, für was benötigt er bzw. sie das Produkt oder welches Ergebnis stellt er bzw. sie sich beim Einsatz vor? Ein Schwenk von den Eigenschaften eines Produktes zu den Resultaten beim Einsatz muss mindestens her. Ein mäßiger Verkäufer sagt dem Kunden, was dieser kaufen soll, nicht, was er wirklich benötigt und schon gar nicht, was er will.

Folglich kommen solche Verkäufer auch nicht zum von ihnen erhofften Verkaufserfolg. Meist nehmen sie sogar billigend in Kauf, dass der (blöde) Kunde nicht mehr wiederkommt!

Eine neue Verkaufskultur wird zwingend notwendig

Wir können es selbst jeden Tag bei den unterschiedlichsten Einkaufsgelegenheiten erleben, wenn wir nur entsprechend aufmerksam sind: Unachtsamkeit, Unfreundlichkeit bis zur glatten Ablehnung.

Was wir wirklich brauchen, ist eine neue Verkaufskultur. Ohne diese werden wir den Run auf das Netz und die Discounter nicht stoppen können.

Nicht der Bedarf nach einem Produkt, das Bedürfnis nach professioneller Bedienung und Beratung mit allem Drum und Dran muss wieder im Vordergrund stehen. Kaufen ist, das zeigen die Erkenntnisse der Neurowissenschaften sehr anschaulich, emotional gesteuert.

Es wird weit weniger rational entschieden, als allgemein angenommen wird.

Aktives Verkaufen bleibt ein Face to face-Geschäft

Ein guter Verkäufer bzw. eine gute Verkäuferin weiß, dass viele Faktoren für den erfolgreichen Verkaufsprozess verantwortlich sind: Wir müssen den Menschen emotional begegnen und uns ihren Wünschen und Vorstellungen vertrauensvoll annähern, um sie zu verstehen.

Ohne Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und eine gezielte Ansprache unterbewusst wirksamer Mechanismen geht es nicht.

Freundliche Grüße aus Krefeld und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: