Businesstipps Marketing

Kundenkritik im Internet: Was können Sie tun?

Lesezeit: < 1 Minute Gästebücher im Internet sind eine tolle Sache – solange Kunden sich positiv über Ihre Produkte und Dienstleistungen äußern. Man kann es meistens jedoch nicht jedem recht machen, deshalb müssen Sie auch mit kritischen Einträgen rechnen. Wie gehen Sie aber mit Kundenkritik im Internet um? In diesem Beitrag finden Sie Tipps, wie Sie richtig reagieren.

< 1 min Lesezeit
Kundenkritik im Internet: Was können Sie tun?

Autor:

Kundenkritik im Internet: Was können Sie tun?

Lesezeit: < 1 Minute

Natürlich ist es ärgerlich, wenn im Internet Kritik über Ihr Unternehmen zu lesen ist. Wichtig ist zunächst, dass Sie diese auf keinen Fall ignorieren. Oder gar löschen. Der Schreiber wird darüber sehr verärgert sein und seinem Frust in anderen Foren, Blogs und Communities Luft machen – der Schaden für Ihr Unternehmen würde sich vergrößern.

Wie Sie mit Kundenkritik in Gästebüchern richtig umgehen

Durchforsten Sie regelmäßig das Web nach neuen Bewertungen oder Aussagen zu Ihrem Unternehmen. Geben Sie dazu den Namen Ihrer Produkte und Ihres Unternehmens bei Google ein. Durchsuchen Sie nicht nur das Web, sondern auch Blogs und Nachrichten.

Kritiker sind verärgert: Sie sammeln Pluspunkte, wenn Sie schnell reagieren und Lösungsvorschläge oder eine Wiedergutmachung anbieten. Das kann beispielsweise ein Preisnachlass, ein Geschenk oder ein Gutschein sein.

Der richtige Umgang mit Kundenkritik im Internet

Suchen Sie den persönlichen Kontakt zu dem Kritiker, wenn dieser namentlich bekannt ist und eine Email-Adresse angegeben hat. Hat der Kritiker anonym geschrieben, veröffentlichen Sie Ihre Antwort an gleicher Stelle. Bitten Sie um seine Kontaktdaten, damit Sie sich persönlich mit ihm in Verbindung setzen können.

Stellen Sie sich als Chef/Mitarbeiter des Unternehmens vor, das kritisiert wird. So bekommt die Diskussion einen persönlicheren Charakter. Harte Worte fallen schwerer, wenn man weiß, dass es nicht mehr nur um das Unternehmen, sondern um eine konkrete Person geht.

Viele Kritiker belassen es nicht bei einem Kommentar, sie melden sich erneut zu Wort und schreiben, wie das Unternehmen reagiert hat. Gut ist es, wenn über positive Erfahrungen berichtet wird. Letztendlich ist jedem Leser bewusst, dass Fehler passieren können. Wichtig ist jedoch, dass Unternehmen dazu stehen und Lösungen anbieten. Wenn Sie dies tun, kann Kundenkritik im Internet Ihrem Unternehmen nicht schaden.

Bildnachweis: terovesalainen / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: