Businesstipps Unternehmen

Kundengewinnung: Wie Sie bei der Kaltakquise auf die Bedenken Ihrer Kunden eingehen

Lesezeit: < 1 Minute Kaum ein Unternehmen kommt heute ohne eine effiziente Neukundengewinnung aus. Bei einer sogenannten Kaltakquise neuer Kunden müssen Sie innerhalb kürzester Zeit auf die Einwände des potenziellen Kunden eingehen können, um ihn von sich und ihrem Unternehmen bzw. Angebot zu überzeugen. Nachfolgend die häufigsten und beliebtesten Einwände und wie Sie darauf reagieren können:

< 1 min Lesezeit

Kundengewinnung: Wie Sie bei der Kaltakquise auf die Bedenken Ihrer Kunden eingehen

Lesezeit: < 1 Minute
EinwandIhre mögliche Antwort

„Sie haben doch gar keine Vertretung/keinen Service vor Ort.“

 

„Warum ist Ihnen wichtig, dass der Service vor Ort sitzt?“

So können Sie heraus finden, ob der Kunde bereits schlechte Erfahrungen mit mangelhaften Serviceleistungen bei anderen überregionalen Unternehmen gemacht hat und auf seinen konkreten Bedenken eingehen.

„Das kann ich nicht entscheiden. Da muss ich erst mit dem Chef/Vorgesetzten sprechen.“„Ist Ihr Chef der maßgebliche Entscheider in dieser Sache?“

Jedes Unternehmen ist anders strukturiert. Finden Sie heraus, wie die Kompetenzen in diesem Unternehmen verteilt sind und welche Kompetenzen Ihr Gesprächspartner hat.

„Ihre Firma hat doch letztens jemanden in Schwierigkeiten gebracht, weil Sie nicht rechtzeitig geliefert haben.“

„Welche Informationen haben Sie denn genau zu der Sache und woher haben Sie diese bekommen?“

Finden Sie heraus, welche Vorbehalte Ihr Gesprächspartner Ihrem Unternehmen gegenüber hat und versuchen Sie diese auszuräumen.

„Wir haben schon einen Zulieferer, mit dem wir zufrieden sind.“

„Bietet er denn vergleichbar gute Konditionen?“

Versuchen Sie herauszufinden, mit welchen Zulieferern und zu welchen Bedingungen der Kunde sonst zusammenarbeitet

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: