Businesstipps Marketing

Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen und halten

Lesezeit: 2 Minuten Sie sind mit der Anzahl Ihrer Kunden zufrieden? Für mehr Kunden würden eigentlich Ihre Kapazitäten gar nicht mehr ausreichen. Also können Sie sich bequem zurücklehnen und Ihren Erfolg genießen. Das sei Ihnen auf jeden Fall gegönnt, aber ruhen Sie sich bitte nicht zu lange aus, denn Sie haben jetzt die Aufgabe, aus einmaligen Kunden Stammkunden zu machen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Tipp.

2 min Lesezeit

Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen und halten

Lesezeit: 2 Minuten

Zufriedene Stammkunden sichern Ihnen langfristig Umsatz ohne Akquise. Die meisten Selbstständigen glauben, dass gute Arbeit ausreicht, damit aus neuen Kunden zufriedene Stammkunden werden. Und wenn doch einer abspringt? Dann hat sich die Konkurrenz mit Kampfpreisen dazwischengedrängelt. Studien sagen jedoch, dass nur 9 Prozent der Kunden wegen des Preises wechseln.

Die meisten Kunden werden untreu, weil sie nicht ausreichend beachtet wurden oder weil auf Beschwerden nicht reagiert wurde. Sie benötigen also gar nicht den günstigsten Preis im gesamten Umkreis. Viel wichtiger ist, dass Sie Ihren Kunden Beachtung schenken, Sie das Gefühl vermitteln, dass Sie gerne für ihn arbeiten. Dazu ein paar Ideen, wie Ihnen zufriedene Kunden sicher sind.

Der Brief danach
Jeder Kunde hört gerne Worte des Dankes. Schicken Sie deshalb nach dem Kauf oder nach dem erledigten Auftrag dem neuen Kunden einen freundlichen Brief und bedanken Sie sich für die gute Zusammenarbeit. Achten Sie darauf, dass das Schreiben sehr persönlich wirkt. Bedanken Sie sich für eine spannende Zeit, wertvolle Erfahrungen oder die interessante Aufgabe. Alternativ zum Brief können Sie auch eine Postkarte auswählen – mit einem schönen Motiv gewinnen Sie noch mehr die Aufmerksamkeit und bleiben in Erinnerung.

Ihr Kunde ist Ihnen wichtig
Ein Kunde möchte von Ihnen ernst genommen werden. Geben Sie dem Kunden deshalb das Gefühl, dass er Ihnen wichtig ist. Fragen Sie ihn beispielsweise nach seiner Meinung, lassen Sie ihn Kritik und Lob an Ihrem Angebot üben. Seien Sie offen für Verbesserungsvorschläge seinerseits. Der Kunde bekommt so den Eindruck, dass er Einfluss bei Ihnen hat und aus diesem Grund wird er Ihnen treu bleiben. Schließlich stecken irgendwann in Ihrem Angebot auch seine Ideen.

"Das will ich haben"
Berichten Sie regelmäßig über Erfolge, die andere Kunden mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen haben. Versenden Sie beispielsweise einen E-Mail-Newsletter, in dem Sie interessante Projekte vorstellen, die Sie bei anderen Kunden durchgeführt haben. Diese Erfolgsbeispiele werden eine Art Neid erzeugen und auch andere Kunden wollen plötzlich Ihre Leistungen haben.

Zufällige Treffen
Zeigen Sie sich in Ihrem Kundenumfeld. Wenn Sie Kunden außerhalb des Arbeitsumfelds treffen, können Sie in einer ungezwungenen Atmosphäre plaudern und so Ihre Beziehung stärken und festigen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: