Arbeit & Beruf Businesstipps

Kulturdimensionen und Kulturstandards: Eine Übersicht

Lesezeit: 2 Minuten In diesem Artikel soll eine Übersicht über die verschiedenen Kulturdimensionen und Kulturstandards gegeben werden. Hierfür muss in einem ersten Schritt zunächst geklärt werden, was der Begriff "Kultur" genau bedeutet. Nur so lässt sich ein genaues Verständnis dafür gewinnen, was unter "Kulturdimensionen" und "Kulturstandards" zu verstehen ist.

2 min Lesezeit

Kulturdimensionen und Kulturstandards: Eine Übersicht

Lesezeit: 2 Minuten

Der Begriff "Kultur" – Einheitliche Definition scheint nicht möglich
Sucht man in der Literatur nach einer Definition des Kultur-Begriffs, so wird schnell klar, dass es hunderte verschiedene Ansätze gibt, die jeweils einen anderen Aspekt fokussieren. Dies macht ein Problem sehr deutlich: Kultur ist in sich äußerst vielfältig! Jede Gesellschaft besteht aus der Summe der in ihr lebenden Menschen und die künstlerischen, geistigen und moralischen Werte dieser Menschen lassen sich nur schwer verallgemeinern.

Auch wenn sich die gegenwärtige deutsche Kultur nur schwer definieren lässt, so kann und sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass vergangene künstlerische und geistige Werte nicht verloren gehen können – sie sind historisch dokumentiert und fester Bestandteil unserer Geschichte. Deutschland wird nicht umsonst auch als Land der Dichter und Denker bezeichnet.

Historische Kulturgüter als bleibende Kulturdimensionen
Diesen Teil der Kultur, unsere historischen Kulturgüter, kann uns niemand nehmen. Auch die Kunstwerke vergangener Generationen können nicht aus dem Blickfeld geraten, solange man sich an sie erinnert. Solange also die geistigen und künstlerischen Werke des Hier und Jetzt durch die Gesellschaft Beachtung finden, kann dieser Anteil der deutschen Kultur auch nicht verloren gehen.

Dennoch wird heutzutage häufig von einem Kulturverlust oder -verfall gesprochen. Um zu verstehen, was damit gemeint ist, muss eine andere Kulturdefinition Anwendung finden, in welcher die Kultur als Orientierungssystem betrachtet wird, das von Kulturstandards bestimmt ist:

"Diese bestimmen alle Arten des Wahrnehmens, Denkens, Wertens und Handelns. Sie werden von der Mehrheit der Mitglieder einer Kultur als normal, selbstverständlich, typisch und verbindlich angesehen. Kulturstandards bestimmen: Essgewohnheiten, Arbeitsverhalten, das politische System, religiöse Gebräuche, Erziehungsregeln, Sprachverhalten, sinnliche Wahrnehmung als auch deren verbale Definition, Werben um das anderen Geschlecht, Beerdigungsrituale, Bekleidung, Nahrungsmittel." (1)

Als zentrale und prägende Kulturstandards werden folgende Kulturdimensionen bezeichnet:

  • Unsicherheitsvermeidung (schwach – stark)
  • Soziale Bindungskonzepte (Kollektivistisch – individuell)
  • Machtdistanz (groß – klein)
  • Maskulinität – Feminnität
  • Orientierung (kurzfristig – langfristig)
  • sowie das Zeitsystem und das Raumkonzept einer Gesellschaft. (2)

(1) Losche, H.: Interkulturelle Kommunikation, S. 16, Augsburg 2000
(2) Hofstede, G.: Interkulturelle Zusammenarbeit, Wiesbaden 1993

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: