Businesstipps Recht

Krank im Urlaub: Verlorene Urlaubstage müssen nicht sofort nachgeholt werden

Lesezeit: < 1 Minute Wird ein Mitarbeiter während eines bereits beantragten oder angetretenen Urlaubs krank, werden die Tage der Arbeitsunfähigkeit nicht auf den Jahresurlaub angerechnet (§ 9 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)). Der Mitarbeiter muss die Urlaubstage erneut beantragen.

< 1 min Lesezeit

Krank im Urlaub: Verlorene Urlaubstage müssen nicht sofort nachgeholt werden

Lesezeit: < 1 Minute
Der Arbeitgeber kann den Urlaub nicht einseitig im Anschluss an die Genesung des Mitarbeiters festlegen. Hier gelten die gleichen Grundsätze wie vor der Krankheit des Mitarbeiters. Der Urlaub muss in Abstimmung mit dem Mitarbeiter unter Berücksichtigung seiner Wünsche gewährt werden. Nur wenn dringende betriebliche Gründe dem gewünschten Urlaubszeitraum entgegenstehen, kann der Arbeitgeber den Urlaub ablehnen.
Grundsätzlich ist aber der Arbeitnehmer nicht verpflichtet, wenn er im Urlaub krank geworden ist, unmittelbar im Anschluss an seine Gesundschreibung seinen Urlaub erneut anzutreten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: