Businesstipps Kommunikation

Korrespondenzstil: Lassen Sie die Finger von „baldmöglichst“

Lesezeit: 1 Minute "Baldmöglichst" heiß einst "möglichst bald". Der Herr Kommerzienrat schrieb sogar "in tunlichster Bälde". Dann kam die Telegrafie. Die Kosten wurden nach Wortzahl berechnet, je Wort eine Gebühreneinheit. "Möglichst bald" verschmolz deshalb zu dem Unwort "baldmöglichst". Eigentlich sollte es "baldestmöglich" heißen, doch das klingt auch nicht schöner.

1 min Lesezeit

Korrespondenzstil: Lassen Sie die Finger von „baldmöglichst“

Lesezeit: 1 Minute
Beispiel:
So nicht: Wir dürfen Sie bitten, uns baldmöglichst zu besuchen, um eine Klärung des Sachverhaltes herbeizuführen.

Besser so: Bitte besuchen Sie uns so bald wie möglich (möglichst bald). Dann können wir die Sache gemeinsam klären.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...