Businesstipps Kommunikation

Korrespondenz: Müssen Sie eine Betreffzeile verwenden?

Lesezeit: 1 Minute Eine Betreffzeile ist kein Muss. Ihre Verwendung ist aber sinnvoll und in der Geschäftskorrespondenz durchaus üblich. Dem Empfänger wird dadurch bereits auf den ersten Blick der Grund Ihres Schreibens vermittelt. Formal sollten Sie die folgenden Punkte beachten.

1 min Lesezeit

Korrespondenz: Müssen Sie eine Betreffzeile verwenden?

Lesezeit: 1 Minute

1. Die Betreffzeile wird nicht angekündigt: also kein "Betreff", "Betr." oder "Betrifft".

2. Zwischen Betreffzeile und Anrede befinden sich zwei Leerzeilen.

3. Setzen Sie keinen Punkt am Ende der Betreffzeile. Ausrufe- und andere Zeichen dürfen Sie dagegen verwenden.

4. Ihre Betreffzeile sollte aus optischen Gründen nicht länger als zwei Zeilen sein.

5. Um auf Ihr Anliegen aufmerksam zu machen, können Sie die Betreffzeile hervorheben. Am günstigsten ist Fettdruck.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...