Businesstipps Kommunikation

Korrektur lesen: rückwärts

Lesezeit: < 1 Minute Sicherlich nicht für jeden Lesetypen geeignet, aber sicherlich mal einen Versuch wert, ist die folgende Methode, Texte auf Rechtschreibfehler hin zu korrigieren: Rückwärts lesen.

< 1 min Lesezeit

Korrektur lesen: rückwärts

Lesezeit: < 1 Minute
Wenn man einen Text rückwärts durchliest, also nicht die Wörter verkehrt – für "Wörter lesen" nicht: "retröW nesel", sondern "lesen-Wörter" – findet man auch viele Fehler: Durch das Rückwärtslesen ist das Gehirn gezwungen, nur das eine Wort zu beachten, und kann nicht gleich 2 bis 3 Wörter weiter springen!
Diese Methode eignet sich besonders für selbst geschriebene Texte: Da man diese normalerweise schon beinahe auswendig kennt, ist es in den eigenen Texten besonders schwierig, Fehler zu finden. Beim normalen Korrekturlesen übersieht man deshalb mehr Fehler als in fremden Texten. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, lesen Sie den Text 2-mal gegen: zuerst vorwärts, dann mit der Rückwärts-Methode.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: