Businesstipps Kommunikation

Korrekte Anreden und Schlussformeln

Lesezeit: 1 Minute Bei Anrede und Schlussformel im Brief ist heute eine größere Vielfalt möglich als noch vor wenigen Jahren. Die Sitten im E-Mail-Verkehr haben die postalische Korrespondenz beeinflusst. Seien Sie aber vorsichtig. Ziehen Sie bei der Wahl von Einstieg und Abschluss die Lesegewohnheiten Ihrer Adressaten in Betracht.

1 min Lesezeit
Korrekte Anreden und Schlussformeln

Korrekte Anreden und Schlussformeln

Lesezeit: 1 Minute

Können Sie diese nicht einschätzen, ist die klassische Variante die sicherere. Mischformen wie „Guten Tag, sehr geehrte Frau Groß“ sind möglich.

 
klassische Variante
moderne Variante
förmlich; Anrede
 
Sehr geehrter Herr Schulte,
 
Guten Tag Frau Groß,
 
förmlich; Schluss
Mit freundlichen Grüßen
 
Freundliche Grüße nach
München
 
informell; Anrede
 
Liebe Frau Fritz, / Liebe Nina,
Hallo Herr Frank, /
Hallo Thorsten,
 
informell; Schluss
 
Es grüßt Sie herzlich Ihr / Sonnige / Liebe Grüße
 
Liebe / Sonnige /
Herzliche Grüße
 
Adressat nicht namentlich bekannt; Anrede
Sehr geehrte Damen und Herren,
Guten Tag,
 
Adressat nicht namentlich
bekannt; Schluss
Mit freundlichen Grüßen
 
Viele Grüße /
Freundliche Grüße

Bildnachweis: NOBU / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):