Businesstipps Personal

Konstruktive Mitarbeiterführung

Lesezeit: < 1 Minute In der Mitarbeiterführung mit Anerkennung, die Verhaltensweisen, Stärken und Selbstwertgefühl der Mitarbeiter verbessern um Arbeitsklima und Arbeitsleistung positiv zu beeinflussen und zu fördern.

< 1 min Lesezeit

Konstruktive Mitarbeiterführung

Lesezeit: < 1 Minute

Zu den Führungsaufgaben gehört die Pflicht zu überprüfen in welchem Umfang Ziele erreicht werden. Selbstverständlich, still und unauffällig, in Stichproben. Zu seltene Kontrollen vergrößern das Fehlerrisiko, mit häufigen Kontrollen werden Mitarbeiter unselbstständig. Wesentlicher Nutzen der Überprüfung ist die Ergebnisverbesserung. Sinnvoll ist es, die Erkenntnisse, Mitarbeitern zu eröffnen, damit Fehler aufgedeckt und bearbeitet werden. Kaum ein Mitarbeiter produziert vorsätzlich Fehler. Diese entstehen weil Mitarbeiter diese Fehler nicht erkennen oder es nicht besser wissen. Jeder Mitarbeiter möchte fehlerfrei und erfolgreich arbeiten, um Wertschätzung zu gewinnen. Ein Streben nach ständiger und deutlicher Fehlerreduzierung ist besser als die Forderung nach fehlerfreiem Arbeiten, da dieses eine blockierende Illusion ist. In der Mitarbeiterführung ist konstruktive Rückmeldung über Schwächen und Stärken erforderlich, für den Unternehmenserfolg, den eigenen Erfolg und den Erfolg der Mitarbeiter.

Jeder von uns benötigt Erfolg. Anerkennung ist eine motivierende Kraft, deshalb muss sie Mitarbeitern gegenüber deutlich herausgestellt werden. Durch konstruktives Feedback werden

–           Leistungen und Verhalten von Mitarbeitern korrigiert

–           Fehler in der Zukunft vermieden

–           Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Mitarbeiter gesteigert

–           schlummernde Kräfte geweckt

–           Zufriedenheit erhöht

–           Erfolgserlebnisse vermittelt

Erfolgsreiche Mitarbeiterführung heißt, konstruktive Kritik und Anerkennung gezielt einsetzen für die Zufriedenheit der Mitarbeiter und zur Erreichung betrieblicher Ziele.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: