Businesstipps Kommunikation

Kondolenzbrief: So finden Sie im Trauerfall die richtigen Worte

Lesezeit: 1 Minute Persönliche Worte trösten mehr als Standardformulierungen. Haben Sie also keine Scheu, in Ihrem Kondolenzbrief Ihre Gefühle mit einfachen Worten statt geschraubten Standardformulierungen zu schildern. Lassen Sie die Angehörigen spüren, dass Sie die verstorbene Person aufrichtig mochten und den Verlust als schmerzlich empfinden – etwa so:

1 min Lesezeit

Kondolenzbrief: So finden Sie im Trauerfall die richtigen Worte

Lesezeit: 1 Minute
Einstieg für Ihren Kondolenzbrief: "Gestern habe ich vom Unfalltod Ihres Sohnes erfahren. Ich kann mir vorstellen, was für ein Schock diese Nachricht für Sie war. Ich bin selbst bestürzt."
Mittelteil: "Auch wenn ich wenig tun kann, um Ihren Schmerz zu lindern, so möchte ich Sie doch wissen lassen, dass ich an Ihrer Trauer Anteil nehme."
Ausstieg: "Ich wünsche Ihnen viel Kraft, die Zeit der Trauer durchzustehen, aber auch den Mut, sich bald wieder auf das Schöne zurückzubesinnen, das Sie gemeinsam mit Ihrem Sohn erleben durften."
Mögliche Grußformeln: "Mein herzliches Beileid", "In tiefer Verbundenheit", "Mit stillem Gruß".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...