Businesstipps Kommunikation

Kommunikation: Warum bei Verhandlungen mit internationalen Partnern Missverständnisse vorprogrammiert sind

Lesezeit: < 1 Minute Eine erfolgreiche Kommunikation ist schon in der eigenen Kultur kompliziert. Bei interkulturellen Verhandlungen mit unterschiedlichen ausländischen Partnern verstärkt sich die noch. Denn jede Kultur hat ihre Besonderheiten, ihre eigenen Verhandlungsmethoden, ihre eigenen Spielregeln, die uns unbekannt - vielleicht sogar unverständlich sind.

< 1 min Lesezeit

Kommunikation: Warum bei Verhandlungen mit internationalen Partnern Missverständnisse vorprogrammiert sind

Lesezeit: < 1 Minute
Deswegen spielt in internationalen Verhandlungen die interkulturelle Kompetenz neben den rhetorischen und argumentativen Fähigkeiten eine herausragende Rolle. Es gibt genügend Beispiele für das Scheitern von Verhandlungen, weil das Verständnis für kulturbedingtes Geschäftsverhalten gefehlt hat. Um Missverständnisse und interkulturelle Fallstricke zu reduzieren, ist es also dringend notwendig, die Mentalität und Geschäftskultur der anderen kennenzulernen und zu verstehen. Im internationalen Business setzt die Vorbereitung einer Verhandlung nicht nur die Auseinandersetzung mit dem Produkt, der Marktsituation und dem Lieferanten voraus. Sie müssen sich auch mit dem Land selbst und mit den dortigen Gepflogenheiten und kulturellen Gegebenheiten auseinandersetzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: