Arbeit & Beruf Businesstipps

Kommmunikation: Grundlage einer funktionierenden Partnerschaft

Lesezeit: < 1 Minute Die Fähigkeit zu einer guten Kommunikation bekommt man nicht immer in die Wiege gelegt. Wenn man die wesentlichen Grundlagen der Kommunikationsmodelle kennt, dann hat man für den Alltag in einer Partnerschaft hilfreiche Grundlagen, wenn es zum Streit kommt. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen die Grundlagen des Modells von Schulz von Thun und führe Sie mit gezielten Fragen hin zu möglichen Themen in Ihrer Partnerschaft.

< 1 min Lesezeit

Kommmunikation: Grundlage einer funktionierenden Partnerschaft

Lesezeit: < 1 Minute

Das 4-Ohren-Prinzip von Schulz von Thun
Das Modell von Schulz von Thun erklärt Ihnen, warum Sie und/oder Ihr Partner häufig aneinander vorbei reden. Das 4-Ohren-Prinzip beschreibt in einem kommunikativen Prozess den Tatbestand, dass der eine Partner auf mindestens einer der unten dargestellten Ebenen sendet, der Partner die gesendete Botschaft auf mindestens einer der vier Ebenen / Ohren hört, versteht und interpretiert (Sach-Ohr, Appell-Ohr, Beziehungs-Ohr, Sachoffenbarungs-Ohr).

Schulz von Thun unterscheidet 4 Seiten einer Botschaft im Kommunikationsprozess:

  1. Sachinhalt: Was sagt der Sprechende?
  2. Appell: Was will der Sprechende bewirken?
  3. Beziehungsebene: Wie steht der Sprechende zum Empfänger?
  4. Sachoffenbarung: Was teilt der Sender über sich mit?

Schulz von Thun baut sein Modell auf dem Kommunikationsmodell von Paul Watzlawick auf und ergänzt sein Modell um die Bereiche Appell und Sachoffenbarung.

Wie sieht jetzt dieses Modell in der Praxis Ihrer Partnerschaft aus? 
Das Bild verdeutlicht, dass Sie und Ihr Partner häufig auf verschiedenen Ebenen senden.

Kommmunikation: Grundlage einer funktionierenden Partnerschaft

 Übung
 Überlegen Sie sich konkrete Situationen, bei denen Sie sich mit Ihrem Partner gestritten haben.

  • Auf welchem Kanal haben Sie gesendet?
  • Auf welchem Ohr hat Ihr Partner Ihre Aussage gehört?
  • Wie können Sie zukünftig besser senden?
  • Wie kann Ihnen Ihr Partner zukünftig besser zuhören?

Tipps für den Alltag

  • Bei Diskussionen, Missverständnissen oder Streit fragen Sie Ihren Partner, auf welchem Ohr er Ihre Aussage gehört hat.
  • Erklären Sie Ihrem Partner, auf welcher Ebene Sie gesendet haben.
  • Klären Sie, was der Grund dafür ist, dass er Sie auf einem anderen Ohr verstanden hat, als auf dem Ohr, an das Sie adressiert hatten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: