Businesstipps Organisation

Keine Zeit? Auch beim Zeitmanagement gilt: Weniger ist mehr

Lesezeit: < 1 Minute Oft ist weniger mehr. Das gilt auch beim Zeitmanagement. Lesen Sie hier, wie Sie Unwichtiges erkennen und streichen und sich auf das Wesentliche konzentrieren.

< 1 min Lesezeit

Keine Zeit? Auch beim Zeitmanagement gilt: Weniger ist mehr

Lesezeit: < 1 Minute

Zeitmanagement-Tipp No. 10: Verzichten, weglassen, streichen
Sie nutzen Ihre Zeit wesentlich effektiver, wenn Sie sich überlegen, auf was Sie getrost verzichten können. Und zwar auf das, was für Sie nicht mehr wertvoll oder wichtig ist. Was Ihnen Zeit stiehlt, Kosten verursacht oder Ressourcen bindet, die Sie besser einsetzen könnten. Das kann eine Mitgliedschaft in einem Verein sein oder ähnliches.

Zeitmanagement-Tipp No. 11: Prioritäten ändern
Wenn Sie ständig am Rand Ihrer Kapazitäten arbeiten, sollten Sie über eine Veränderung Ihrer Prioritäten nachdenken. Waren gestern noch Dinge für Sie wichtig, die Ihr Beruf mit sich brachte, so kann das nach einem Berufswechsel oder einer Beförderung schon wieder ganz anders aussehen.

Fragen Sie sich einfach regelmäßig: "Stimmen meine Prioritäten noch mit meinen Lebens- oder Berufszielen überein? Hat sich etwas verändert, kann ich auf etwas verzichten, kann ich es delegieren und so mehr Zeit für die (neuen) wichtigen Aufgaben bekommen?"

Zeitmanagement-Tipp No. 12: Platz für Neues schaffen
Um etwas Neues zu beginnen, müssen Sie etwas Altes loslassen. Analysieren Sie, wozu Sie Ihre Zeit verwenden. Haben Sie den Mut, Altes aufzugeben, um Platz für Neues zu schaffen. Ihre Zeit ist nicht unbegrenzt und Sie sollten sie sorgfältig und sinnvoll einsetzen. So schaffen Sie sich Zeit für neue Dinge, die Sie Ihren veränderten Zielen näher bringen.

Analysieren Sie, welche Tätigkeiten sehr zeitintensiv sind. Welche davon können wegfallen? Und für Unternehmer wichtig: Können Sie Aktivitäten an andere Unternehmen übertragen, die für diese Arbeit weniger verlangen als Sie mit Ihrer Arbeit in dieser Zeit verdienen? Falls ja, dann sollten Sie sofort handeln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: