Businesstipps Steuern & Buchführung

Keine Sofort-Abschreibung bei Updates

Lesezeit: < 1 Minute Kaufen Sie als Selbstständiger ein Computerprogramm, das mehr als 410 Euro (netto) kostet, müssen Sie die Kosten laut AfA-Tabelle über 3 Jahre verteilt abschreiben. Selbst wenn eine neue Version oder ein Update des Programms erscheint, dürfen Sie den Restwert nicht sofort abschreiben.

< 1 min Lesezeit

Keine Sofort-Abschreibung bei Updates

Lesezeit: < 1 Minute
Grund: Die weitere Nutzung der bisherigen Software wird durch eine neue Version nicht eingeschränkt. Sie hat also weiterhin einen Wert (Finanzgericht Münster, 18.02.2005, Aktenzeichen: 11 K 5218/03 E, U).

Die Kosten für eine Software dürfen Sie nur dann im ersten Jahr nach der Anschaffung vollständig abschreiben, wenn sie nicht mehr als 410 Euro kostet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: