Businesstipps Personal

Kein anteiliges Weihnachtsgeld

Lesezeit: < 1 Minute Dass Mitarbeiter, denen gekündigt wurde, versuchen, ihre (vermeintlichen) finanziellen Ansprüche gegen ihren Arbeitgeber durchzusetzen, ist nicht weiter verwunderlich. Dabei geht es nicht nur um ausstehende Zahlungen für Überstunden und Urlaubsabgeltungen. Zunehmend erheben gekündigte Mitarbeiter auch Anspruch auf anteiliges Weihnachtsgeld.

< 1 min Lesezeit

Kein anteiliges Weihnachtsgeld

Lesezeit: < 1 Minute
Dies gehe nun wirklich zu weit, entschied ein Geschäftsführerkollege und setzte sich damit auch vor Gericht durch. Ist zum Thema Weihnachtsgeld vertraglich nichts weiter geregelt, gilt laut Landesarbeitsgericht (LAG) Köln Folgendes: Das Weihnachtsgeld ist immer erst in der Weihnachtszeit fällig. Das gilt auch dann, wenn es unter anderem in Anerkennung für geleistete Arbeit gezahlt wird (LAG Köln, Urteil vom 21.01.2005, Az: 4 Sa 1436/04).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: