Businesstipps Personal

Jubiläumszahlungen zählen nicht zum regelmäßigen Arbeitsentgelt

Lesezeit: < 1 Minute Jubiläumszahlungen sind Einmalzahlungen. Damit gehören Sie zwar nicht zum regelmäßigen Arbeitsentgelt, da es sich um keine jährlich wiederkehrende Zahlung handelt, sie sind aber steuer- und sozialversicherungspflichtig. Darauf müssen Sie im Lohnbüro achten, falls beispielsweise Sonderzahlungen für die 25-jährige Betriebszugehörigkeit geleistet werden.

< 1 min Lesezeit

Jubiläumszahlungen zählen nicht zum regelmäßigen Arbeitsentgelt

Lesezeit: < 1 Minute
Die Entgeltart Einmalzahlungen, zu der die Jubiläumszuwendungen gehören, ist steuer- und sozialversicherungspflichtig. Sie bleiben nur dann außen vor, wenn

1. das Entgelt des Mitarbeiters die Jahresentgeltgrenze überschreitet,

2. ein geringfügig entlohnter Minijobber die 400-Euro-Grenze überschreitet, oder

3. die Gleitzone angewandt wird (Mitarbeiter, die zwischen 400 und 800 Euro im Monat verdienen).

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: