Businesstipps Immobilien

Jahresrückblick 2009: Gewerblicher Grundstückshandel

Lesezeit: 1 Minute Der gewerbliche Grundstückshandel ist eines der Schreckgespenste des deutschen Steuerrechts, da in diesen Fällen der Verkaufserlös nicht nur mit Einkommensteuer, sondern auch mit Gewerbesteuer zu belasten ist.

1 min Lesezeit
Jahresrückblick 2009: Gewerblicher Grundstückshandel

Jahresrückblick 2009: Gewerblicher Grundstückshandel

Lesezeit: 1 Minute

Belastung mit Einkommensteuer und Gewerbesteuer

Wer eine Immobilie veräußert, kann dies sowohl im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit, insbesondere im Rahmen eines gewerblichen Grundstückshandels machen, er kann aber auch damit eine reine Vermögensverwaltung durchführen.

Der entscheidende Unterschied besteht dabei in der Höhe der Steuerbelastung, weshalb Abgrenzungskriterien einer reinen Vermögensverwaltung von dem Vorliegen eines gewerblichen Grundstückshandels enorme Bedeutung zukommen.

Beitragsüberblick zum gewerblichen Grundstückshandel

Bildnachweis: Gina Sanders / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: