Businesstipps Immobilien

Jahresrückblick 2009: Einkünfteerzielungsabsicht bei der Vermietung

Lesezeit: 1 Minute Die Einkünfteerzielungsabsicht ist der unabdingbare Tatbestand, der bei der Vermietung einer Immobilie vorliegen muss, damit überhaupt Werbungskosten steuermindernd abgezogen werden können. Die Bedeutung der Einkünfteerzielungsabsicht versteht sich daher von selbst.

1 min Lesezeit
Jahresrückblick 2009: Einkünfteerzielungsabsicht bei der Vermietung

Jahresrückblick 2009: Einkünfteerzielungsabsicht bei der Vermietung

Lesezeit: 1 Minute

Vermietungen mit Einkünfteerzielungsabsicht

Die Vermietung an sich ist für jedermann erkennbar und daher auch nicht schwer nachzuprüfen. Daher wird bei Vermietungen die Einkünfteerzielungsabsicht eines Steuerpflichtigen grundsätzlich angenommen. Dennoch gibt es in der Rechtsprechung häufig Probleme, insbesondere dann, wenn die Vermietung einer Immobilie gerade nicht statt findet oder es sich um Spezialtatbestände handelt.

Einkünfteerzielungsabsicht als Weg zu den Werbungskosten

Im Folgenden daher die Beiträge des letzten Jahres, denn ohne Einkünfteerzielungsabsicht auch kein Abzug von steuermindernden Werbungskosten.

Bildnachweis: kinako / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: