Businesstipps

iPhone5 – wie viel Power und wie viel Business stecken drin?

iPhone-Fans werden das neue iPhone5 wahrscheinlich auch ohne Testbericht kaufen. Doch alle anderen interessiert sicher, wie die Stiftung Warentest die Neuerungen bewertet. Dabei stellt sich immer noch die Frage, wie businesstauglich das iPhone eigentlich ist.

Autor:

iPhone5 – wie viel Power und wie viel Business stecken drin?

Kennen Sie das? Sie haben ein Smartphone, vielleicht sogar ein iPhone und möchten nicht mehr auf die gewohnten Funktionen verzichten. Jetzt überlegen Sie, ob Sie zum iPhone5 wechseln. Doch noch gibt es nicht viele Erfahrungen anderer Nutzer. Da kommt der Schnelltest der Stiftung Warentest  sicher rechtzeitig. Ich habe daraus die wichtigsten Punkte für Sie kommentiert.

Mehr Bildschirm für mehr Business

Das Display ist größer als beim iPhone4S. Es zeigt gute Farben und ist trotz spiegelnder Oberfläche auch bei heller Umgebung gut abzulesen. Gerade für den Businessbereich kann das neue iPhone damit punkten. Denn es passen mehr Informationen auf den Bildschirm – wichtig für Mails, Webseitenaufrufe und beispielsweise Abwicklung von Buchungen und Bestellungen.

Auch die Darstellung von Grafiken und Tabellen profitiert von dem größeren Display. Alles wird übersichtllicher und lesefreundlicher angezeigt. Das erleichtert das Arbeiten unterwegs und entspannt die Augen. Denn immer häufiger ersetzt das iPhone unterwegs das Büro. In der Konferenzpause wird kurz überprüft, ob der gebuchte Zug pünktlich ist. Oder falls die Besprechung länger dauert, ist die nächste Verbindung dank komfortabler App schnell sichtbar.

Mit dem neuen 16:9-Format des iPhone 5 haben einige Apps noch Probleme – die Software-Entwickler müssen sich darauf noch anpassen, bis dahin bleiben seitlich schwarze Balken.

Wer viel telefoniert, braucht eine gute Qualität

Generell zeichnet sich bei Smartphones der Trend ab, dass das reine Telefonieren an Bedeutung verliert. Privat sind Surfen und Chatten wichtiger als Sprechen. Schnell im sozialen Netzwerk einen Statusbericht gelesen oder gesendet wird zunehmend typischer als Telefonieren.

Wer sein iPhone beruflich nutzt, hat allerdings andere Prioritäten. Gerade bei selbstständigen Vieltelefonierern, die teilweise den ganzen Tag mobil telefonieren, ist die Klangqualität hoch zu bewerten. Und Stiftung Warentest bescheinigt dem iPhone 5 beim Telefonieren einen guten Klang. Dass der Musikspieler in gewohnter Qualität kommt, ist für den Bürobereich nicht ganz so ausschlaggebend. Die mitgelieferten neuen Kopfhörer klingen laut Testbericht knackig, also gut.

Die Smartphone-Kamera – immer selbstverständlicher im Büro

Die Kamera des iPhone5 ist das Highlight, egal ob für Fotos (schnell und außergewöhnlich gute Handyqualität) oder für Videos. Stiftung Warentest beurteilt die HD-Videos vom iPhone 5 als besser als alles, was sie bisher von Handykameras gesehen haben: "Sie sind scharf, bieten eine gute Farbwiedergabe und zeigen selbst bei anspruchsvollen Schwenks kaum störende Artefakte."

Immer selbstverständlicher ersetzt die Kamera des Smartphones auch im Büro eine Digital- oder Videokamera. Eine Skizze auf dem Notizblock während einer Geschäftsbesprechung ist schnell abfotografiert und damit allen Beteiligten ohne extra Kopieren sofort zugänglich. Trainer beispielsweise können Seminarergebnisse abfotografieren oder Übungsphasen filmen. Die erstellten Dateien können leicht per Mail oder in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Das Gleiche gilt bei Flipchartergebnissen in Besprechungen und Teamsitzungen.
Das Mitnehmen mehrerer Geräte gehört immer mehr der Vergangenheit an. Vor allem, wenn wie beim iPhone5 die Weitergabe an PC oder Drucker erfolgt. Da punktet das iPhone in Sachen Qualität im Vergleich zu anderen Smartphones kräftig.

Lesen Sie im nächsten Teil meiner iPhone5-Miniserie, wie Stiftung Warentest den Akku, das Problemkind beim iPhone, sowie Gehäuse und Verbindung bewertet hat.

Ihre Wera Nägler, Expertin für Büroorganisation

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: