Businesstipps Marketing

Internet-Werbung: Vorsicht mit Markennamen in Google Adwords

Lesezeit: < 1 Minute Google Adwords haben sich mittlerweile zu einem wichtigen Werbeweg im der Internet-Werbung gemausert. Doch die bezahlten Kleinanzeigen bei Google beschäftigen auch immer häufiger die Gerichte. Denn Markeninhaber rufen immer häufiger den Kadi an, weil Konkurrenten ihre Markennamen als Suchbegriffe für die Werbeanzeigen angeben.

< 1 min Lesezeit

Internet-Werbung: Vorsicht mit Markennamen in Google Adwords

Lesezeit: < 1 Minute
Sie sehen darin eine Verletzung der Markenrechte beziehungsweise einen Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).
Tipp: Bis der Bundesgerichtshof endgültig über die Verwendung von Keywords im Zusammenhang mit fremden Marken entschieden hat, sollten Sie Ihre Internet-Werbung im Zweifelsfall von einem Rechtsanwalt prüfen lassen. So können Sie eine Abmahnung vermeiden. Umgekehrt sollten Sie sich beraten lassen, bevor Sie einen Konkurrenten verklagen, der Ihre Marke nutzt.
OLG Dresden, Az. 14U 498/05
LG Hamburg, Az. 312 0 324/04

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: