Businesstipps Personal

Interims-Personalmanagement mit erfahrenen Personalern

Lesezeit: < 1 Minute Organisationsentwicklung und Prozesse der Restrukturierung bedürfen auch in kleinen und mittleren Unternehmen den Support von erfahrenen Personalern und einem wirkungsvollen Interims-Personalmanagement. Um diesen Innovations- und Übergangsprozess zu gestalten, wird man sich zukünftig auch Personalern mit größerer Lebens- und Berufserfahrung bedienen.

< 1 min Lesezeit

Interims-Personalmanagement mit erfahrenen Personalern

Lesezeit: < 1 Minute

Lebens- und berufserfahrene Personalmanager werden zunehmend im Fokus von Unternehmen stehen, die die Ablauf- und Aufbauprozesse im Personalmanagement neu gestalten dürfen. Dazu bedarf es Manager, die kurzfristig bereit sind, sich in die neuen Aufgabenstellungen dieses Projektmanagements einzuarbeiten und zu einem tragfähigen Ziel zu führen. Sie sind die praktische Alternative zu den externen Unternehmensberatern.

Welche Qualifikationen benötigen Interims-Personalmanager?

Personalmanagement ist immer ein bedeutsames Ziel der
Unternehmensentwicklung. Gerade aber auch bei Innovations- und
Restrukturierungsprozessen werden die impliziten (erfahrungsgebundenen)
und expliziten (qualifikationsgebunden) Kompetenzen benötigt. Der
Interims-Personalmanager muss sich dabei durch projektorientiertes und
operatives Handeln auszeichnen, will er als erfolgreiches Bindeglied
zwischen Geschäftsführung, Betriebsrat und Mitarbeitern operieren.

Seine analytischen, aber auch pragmatischen – mehr generalistisch
ausgerichteten – Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht, bei der Lohn-
und Gehaltsabrechnung, im Personalcontrolling oder in der Führung werden
ihn – mehr als die Berufsunerfahrenen – davor schützen, unnötige
Konflikte zu evozieren.

Erfahrene Interims-Personalmanager müssen fit sein!     

Geistige und körperliche Fitness sind wesentliche Voraussetzungen, um als Interims-Manager erfolgreich zu sein. Wir wissen aus der Altersforschung, dass die Unterschiede in einer Alterskohorte größer sind als zwischen diesen!   

Erfahrene Manager müssen sich technologisch und administrativ / fachlich genauso fit halten wie körperlich, um diesen Anforderungen nach geistiger Flexibilität und geografischer Mobilität gerecht zu werden. 

Dabei dürfen chronologische Altersbarrieren keine Rolle spielen. Ein 70-Jähriger kann durchaus noch die Fitness eines Mittvierzigers aufweisen. Das wissen die US-Amerikaner besser als die Deutschen. An dieser Stelle scheint noch etwas Aufbauarbeit notwendig, aber der Weg für erfahrene Interims-Personalmanager ist frei.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: