Businesstipps Microsoft Office

InfoPath 2007 – Testen Sie Formulare in der Formularansicht

Lesezeit: 1 Minute InfoPath ist ein Softwareprogramm von Microsoft, mit dem Sie (XML-)Formulare erstellen können. Nach der Erstellung von Formularen können Sie das fertig erstellte Formular direkt aus InfoPath in der Formularvorschau testen – genau in der Ansicht, die der Anwender hat, wenn er Ihr Formular ausfüllt.

1 min Lesezeit
InfoPath 2007 – Testen Sie Formulare in der Formularansicht

InfoPath 2007 – Testen Sie Formulare in der Formularansicht

Lesezeit: 1 Minute

Erstellen eines Formulares mit InfoPath

Damit ein Anwender Ihr Formular ausfüllen und einsetzen kann, müssen Sie für den Anwender das benötigte Formular erstellen. Zum Erstellen eines Formulares sind 2 Schritte notwendig.

1. Schritt: Erstellen eines Formulars

  • Öffnen Sie InfoPath 2007.
  • Klicken Sie auf den Menüpunkt Datei.
  • Klicken Sie in der daraufhin erscheinenden Maske „Neu erstellen“ auf „leer“ (= leeres Formular erstellen).

2. Schritt: Einfügen der Steuerelemente

  • Klicken Sie rechts auf dem Bildschirm im Aufgabenbereich auf die Schaltfläche „Steuerelemente“.
  • Fügen Sie die gewünschten Steuerelemente in Ihre Tabelle ein.

Testen des Formulares

Nachdem Sie das Formular entworfen haben, können Sie das Formular in der Formularvorschau testen. Sie sehen damit das Formular genau in der Ansicht, die der Anwender erhält, wenn er Ihr fertiges Formular öffnet und ausfüllt.

  • Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Vorschau.
  • Es öffnet sich eine neue Bildschirmseite, die oben in der Titelleiste den Namen Vorschau enthält.
  • In dieser Maske können Sie das Formular testen und Daten in Ihr Formular eintragen, die allerdings nicht dauerhaft im Formular gespeichert werden.
  • Verlassen Sie die Formularvorschau wieder, indem Sie in der Symbolleiste auf das Symbol „Vorschau schließen“ klicken.

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema „InfoPath 2007“:

Bildnachweis: gstockstudio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):