Businesstipps Immobilien

Induktionsherd ist Modernisierungs- Maßnahme

Lesezeit: < 1 Minute Müssen die Mieter es als Modernisierungsmaßnahme dulden, dass der Vermieter in der mitvermieteten Küche den bestehenden Gasherd durch einen Induktionsherd austauscht? Ja, sagt dazu das Amtsgericht Berlin- Schöneberg (02.11.2016, Az. 103 C 196/16). Doch muss dabei auch der Vermieter Zugeständnisse an die Mieter machen.

< 1 min Lesezeit
Induktionsherd ist Modernisierungs- Maßnahme

Induktionsherd ist Modernisierungs- Maßnahme

Lesezeit: < 1 Minute

Unfallgefahr erheblich verringert

Der Einbau eines Induktionsherdes sei durchaus als Modernisierungsmaßnahme einzustufen. Diese Ansicht ließe sich auch leicht begründen, so der zuständige Richter. Denn der Gebrauchswert der Wohnung erhöhe sich dadurch erheblich: Ein solcher Herd lasse eine ebenso schnelle Regulierung der Hitze zu wie ein Gasherd. Zugleich aber bestehe eine weitaus geringere Unfallgefahr, weil zum Kochen keine offene Flamme mehr nötig sei. Die Mieter konnten den Einbau also nicht verhindern – sie mussten ihn als Modernisierungsmaßnahme dulden (§ 555d Abs. 1 BGB).

Vermieter muss neue Töpfe zahlen

Allerdings hätten nach dem Einbau auch die Mieter bestimmte Rechte gegenüber dem Vermieter. Diese bezögen sich auf das verwendete Kochgeschirr. Für einen Induktionsherd sind nämlich bestimmte Töpfe und Pfannen notwendig, mit deren Hilfe sich ein elektromagnetisches Feld erst aufbaut und zur Erhitzung führt. Diese Töpfe und Pfannen sind gar nicht so billig. Den Mietern sei nicht zuzumuten, sie aus eigener Tasche zu bezahlen. Vielmehr müsse der Vermieter die Kosten erstatten. Eine Summe von 500 € betrachtete das Gericht als angemessen.

Mieter müssen Abrechnung vorlegen

Pauschal müsse der Vermieter den Mietern dieses Geld aber nicht auszahlen. Vielmehr müssten die Mieter über den Kauf von Töpfen und Pfannen ordnungsgemäß abrechnen. Es komme also nicht infrage, dass sie den ausgezahlten Betrag nach eigenem Ermessen für anderes ausgeben.

Bildnachweis: Insp.Clouseau / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: