Businesstipps Microsoft Office

In Word die Standardschriftart ändern

Lesezeit: 1 Minute Die von Microsoft vorgegebene Standardschriftart – ob Times New Roman oder Calibri – erfreut nicht immer das Herz der Anwender. Bestimmen Sie doch Ihre Lieblingsschrift zum Standard, statt umständlich Dokument für Dokument in einer anderen Schriftart zu formatieren. Wie Sie die Standardschriftart ändern, erkläre ich Ihnen in diesem Artikel.

1 min Lesezeit

In Word die Standardschriftart ändern

Lesezeit: 1 Minute

Suchen Sie zuerst die Schriftart, die zukünftig automatisch beim Öffnen eines Dokuments erscheinen soll. Markieren Sie dafür ein paar Zeilen Text und rufen Sie die Auswahlliste für die Schriftart auf. In
Word
2003 ist sie in der Symbolleiste "Format" und in späteren Word-Versionen im Register "Start" zu finden.

In Word 2003 wird der Text leider nicht in einer Vorschau verändert, aber zumindest können Sie in der Auswahlliste einen Eindruck vom Schriftbild der unterschiedlichen Schriftarten erhalten. Im Zweifelsfall übernehmen Sie eine Schriftart für Ihren Text, um zu einem Urteil zu kommen.

Gewählte Schriftart und Schriftgröße als Standard definieren

Öffnen Sie das Dialogfenster "Zeichen". In Word 2003 rufen Sie dieses Fenster über den Menüpunkt "Format" auf. In der Auswahlliste erscheint der Link zum Fenster gleich oben. In den späteren Word-Versionen brauchen Sie etwas Zielwasser. Klicken Sie im Register "Start" in der Gruppe "Schriftart" auf das kleine Kästchen, das sich am rechten unteren Rand der Gruppe befindet.

Stellen Sie die gewünschte Schriftart und ihre Größe ein. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche "Standard" bzw. "Als Standard festlegen" links unten im Fenster. Ihre Auswahl wird nun automatisch in der Dokumentvorlage Normal.dot gespeichert.

Jedes neu aufgerufene Dokument besitzt die von Ihnen gewählte Einstellung der Standardschriftart und Sie können gleich in Ihrer Lieblingsschrift schreiben. Bereits gespeicherte Dokumente werden dadurch natürlich nicht in ihrer Formatierung geändert.

Tipp: Auch für Absätze lässt sich eine neue Standard-Einstellung nach demselben Prinzip einrichten. Rufen Sie dafür das Dialogfenster "Absatz" auf. Wie gehabt: In Word 2003 im Menü "Format" und in späteren Versionen über die Gruppe "Absatz" im Register "Start".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):