Businesstipps Microsoft Office

In Excel nur bestimmte Daten auswerten

Die Extremwerte werden in einer Datenmenge häufig nicht mit einberechnet, um Verfälschungen zu vermeiden. Sie können aber in Excel auch nur die Datenspitzen auswerten, um herauszufinden, was tatsächliche Unter- und Obergrenzen für bestimmte Werte sind.

In Excel nur bestimmte Daten auswerten

So können Sie in Excel nur bestimmte Daten auswerten
Bei der Berechnung des Mittelwerts der kleinsten und größten Werte einer Datenmenge hilft Ihnen die folgende Excel-Formel:

=MITTELWERT(KGRÖSSTE(DATEN;ZEILE(INDIREKT(“1:“&ANZAHL)));KKLEINSTE(DATEN;ZEILE(INDIREKT(“1:“&ANZAHL))))

Mit DATEN legen Sie den Bereich fest, indem der Mittelwert der Extremwerte berechnet werden soll. Mit dem Argument ANZAHL definieren Sie, welche größten und kleinsten Werte in der Berechnung eine Rolle spielen sollen.

Das müssen Sie beachten, wenn Sie nur bestimmte Daten in Excel auswerten wollen
Die Formel müssen Sie nach der Eingabe über die Tastenkombination STRG/Shift und Enter bestätigen, da es sich um eine Matrixformel handelt. Bei jeder Änderung der Formel müssen Sie ebenfalls die Änderung mit dieser Tastenkombination bestätigen, um die Änderung der Formel in die jeweilige Zelle der Excel-Tabelle zu übernehmen und die Daten entsprechend auszuwerten. Das Ergebnis, dass Ihnen die Formel dann liefert, ist der Mittelwert der festgelegten größten und kleinsten Werte Ihres Datensatzes.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: