Businesstipps Organisation

In China verhandelt man anders

Lesezeit: < 1 Minute Das wichtigste Utensil, das Sie bei Verhandlungen in China mitbringen müssen, ist Geduld. Ihre neuen Partner lassen lieber alles in Ruhe angehen, also sollten Sie nicht drängeln. Außerdem sollten Sie Sensibilität gegenüber den fernöstlichen Traditionen der Höflichkeit beweisen. Scheinbare Details können es in sich haben!

< 1 min Lesezeit

In China verhandelt man anders

Lesezeit: < 1 Minute
  • Um Kontakte zu Partnern herzustellen – die später intensiv gepflegt werden – lässt man sich in China viel Zeit. Umgekehrt gilt: Auf (Zeit-)Druck reagieren die meisten Verhandlungspartner allergisch!
  • Verträge sind in China nichts Endgültiges. Stellen Sie sich auf langwierige Nachverhandlungen ein.
  • Fernöstliche Denkweisen sind für Westler oft nicht nachvollziehbar. Chinesen denken ganzheitlicher als Europäer, planen nicht alles bis ins letzte Detail und warten oft mit überraschenden Lösungen auf.
  • Freundschaft und Respekt gelten in China mehr als hier zu Lande. Ein Beispiel: Wer Visitenkarten einfach in die Tasche gesteckt, statt sie sorgfältig zu studieren, beleidigt seinen Gegenüber.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: