Businesstipps Organisation

Ihre Ziele sicher erreichen

Lesezeit: 2 Minuten Selbstmanagement ist ein wirksames Werkzeug, wenn es um mehr beruflichen oder privaten Erfolg geht. Denn nur wer weiß was er will, das als Ziel formuliert und an die Umsetzung geht, kann auch erfolgreicher werden. Es geht darum, das eigene Verhalten kritisch zu bewerten und zu optimieren. Damit Sie Ihre Ziele sicher erreichen, habe ich in dieser Serie einige Tipps für Sie zusammengestellt.

2 min Lesezeit

Ihre Ziele sicher erreichen

Lesezeit: 2 Minuten

Selbstmanagement-Tipp No. 1: Ziele richtig setzen
Ohne konkret zu wissen, was Sie wollen, können Sie nichts erreichen. Eine Binsenweisheit. Selbstmanagement bedeutet, das gewünschte Ergebnis als Ziel zu formulieren: Schriftlich, messbar, realistisch, beeinflussbar und mit allen Sinnen.

  • Schriftlich, weil Sie Ihr Unterbewusstsein einbeziehen und sich Ihr Gehirn auf die Lösung einstellen kann.
  • Messbar, weil Sie dann wissen, wann Sie Ihr Ziel erreicht haben oder ob Sie Korrekturen vornehmen müssen.
  • Realistisch, weil ein 60jähriger kaum Jet-Pilot werden kann.
  • Beeinflussbar, weil es in Ihrem Einflussbereich liegen muss. Einen Lottogewinn können Sie nicht beeinflussen.
  • Mit allen Sinnen, weil die „Aufladung“ Ihres Ziels mit Emotionen es schneller erreichen lassen.
  • Als letzter Schritt folgt das Umsetzen. Ohne, dass Sie etwas für die Verwirklichung Ihres Zieles tun, werden Sie dieses auch nicht sicher erreichen. Also: Fangen Sie an.

Selbstmanagement-Tipp No. 2: Zur Erreichung Ihrer Ziele einen Zeitplan aufstellen
Ist ein Ziel erst einmal gesetzt, muss ein Zeitplan her, wie und bis wann es erreicht werden soll. Was muss konkret angepackt werden und wie viel Zeit wird das in etwa benötigen? Es hat sich bewährt, große Ziele in genügend kleine Teilschritte zu untergliedern. Dann ist ein Zeitplan schneller aufgestellt. Sie haben ein besseres Gefühl, was die Umsetzung betrifft und es fällt Ihnen leichter, diesen Zeitplan auch einzuhalten und Ihre Ziele sicher zu erreichen.

Selbstmanagement-Tipp No. 3: Innere Einstellung prüfen
Selbstmanagement bedeutet sich klar zu machen, ob Sie auch im Inneren von Ihrem Ziel überzeugt sind. Wer meint, anderen einen Gefallen tun zu müssen – seien es die Eltern oder der Chef – tut sich selbst keinen Gefallen damit. Denn die innere Einstellung korrespondiert nicht mit dem äußeren Ziel. Die Folge: Aufschieberitis tritt auf den Plan, die Motivation fehlt, man fühlt sich irgendwie unglücklich, kann den Grund aber nicht genau benennen. Alles Anzeichen dafür, dass die innere Einstellung überprüft werden sollte. Und zwar mit Ehrlichkeit sich selbst gegenüber.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: