Businesstipps Organisation

Ihre Vision für mehr Spaß an der Arbeit

Wie müsste Ihre Arbeit aussehen, damit Sie dabei Spaß haben? Oder noch mehr Spaß als Sie jetzt bereits haben?

Ihre Vision für mehr Spaß an der Arbeit

Haben Sie bei der Arbeit Mut zum Träumen
In diesem Artikel geht es um Ihre Werte und Ziele im Leben. Was ist Ihnen besonders wichtig? Was wünschen Sie sich? Denken Sie darüber nach und beantworten Sie dann die Frage: Wollen Sie Ihre Vision Wirklichkeit werden lassen?

Nehmen Sie sich die Freiheit zu träumen und erleben Sie einen Arbeitstag voller Spaß und Energie. Sie können Ihrer Vision vom perfekten Arbeitstag mit Hilfe von zwei Listen näher kommen.

Liste 1 für mehr Spaß bei der Arbeit: Wie sieht Ihr Traumtag aus?
Malen Sie in Ihrer Phantasie Ihren optimalen Tag aus. Wenn Sie jetzt alle Einzelheiten vor Ihrem inneren Auge entstehen lassen, erfassen Sie die Situation mit allen Sinnen. Was sehen Sie? Was hören Sie? Ist es warm oder kalt? Können Sie etwas riechen?

Achten Sie genau darauf, was Sie tun, ob Sie allein sind oder mit anderen. Was fällt Ihnen vielleicht sonst noch auf?

Nehmen Sie dann ein Blatt Papier und notieren Sie, die Einzelheiten Ihrer Vision. Schreiben Sie Stichworte auf. Dabei ist es jetzt egal, wie realistisch Ihnen das Szenario vorkommt. Es geht um Ihren Traum. Im Traum ist alles erlaubt.

Erlauben Sie sich in Ihrer Phantasie ruhig Dinge, die Sie verrückt finden, wie vielleicht: Arbeiten in der Karibik am Strand, mit bekannten Menschen, die sie für Ihr Können bewundern oder Arbeiten in einer anderen Stadt oder einem anderen Land.

Sie erfahren durch Ihre Phantasie viel über sich selbst und Ihre Persönlichkeit, wenn Sie darauf achten, was Ihnen während Ihres Tagtraums z. B. besonders wichtig war. Was haben Sie über sich gedacht, welche Werte haben Sie verfolgt?

Liste 2 für mehr Spaß bei der Arbeit: Was sind meine Gründe für das, was ich jetzt tue?
Nach dem Sie geträumt haben, beschäftigen Sie sich nun mit der bisherigen Situation. Auf einer zweiten Liste notieren Sie dafür Gründe, die für Ihre jetzige Arbeit sprechen. Warum tun Sie, was Sie tun? Nehmen Sie sich drei Minuten Zeit und schreiben Sie ohne Pause alle Gründe auf, die Ihnen einfallen.

Im Anschluss zählen Sie drei Minuten lang Argumente auf, die gegen die Verwirklichung Ihres Traums sprechen. Stellen Sie sich dazu Fragen, wie: Warum mache ich nicht, was ich will? Warum tue ich nicht das, was mir Spaß macht? Sie werden auf der zweiten Liste vor allem Verhaltens- und Denkmuster finden, die Sie vielleicht vor langer Zeit zu Hause, in der Schule gelernt oder in Ihrem bisherigen Berufsleben gelernt haben. Muster, die in der Vergangenheit ihren Zweck hatten, die heute aber evtl. überholt sind. Prüfen Sie jeden Punkt auf der Liste genau und fragen Sie sich, ob er noch für Ihre aktuelle Situation passt.

Sie können sich beide Listen in Ruhe anschauen und dann entscheiden, was Sie tun.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: