Businesstipps Kommunikation

Ihr öffentlicher Auftritt: Ihre Redezeit

Lesezeit: 2 Minuten Die richtige Einschätzung der Redezeit und die damit verbundene richtige Einteilung Ihrer Rede ist der am meisten unterschätzte Faktor im Hinblick auf eine gelungene Redeperformance bei einem öffentlichen Auftritt. Lesen Sie hier, wie Sie sich richtig vorbereiten können.

2 min Lesezeit

Ihr öffentlicher Auftritt: Ihre Redezeit

Lesezeit: 2 Minuten

Ihr öffentlicher Auftritt: Die Länge Ihrer Redezeit
„Ich wollte noch so viel sagen, aber da war die Sendung schon zu Ende!“

Immer wieder höre ich diesen Satz von enttäuschten Gästen nach einem Fernsehauftritt. Es gab noch so viele wichtige Punkte, die sie erwähnen wollten aber "der Gast neben mir hat ja ununterbrochen geredet!" oder "der Moderator hat mich nicht gefragt!"

Die richtige Einschätzung der Redezeit und die damit verbundene richtige Einteilung Ihrer Rede ist der am meisten unterschätzte Faktor im Hinblick auf eine gelungene Redeperformance bei einem öffentlichen Auftritt.

Welche Unterschiede sind bei der Länge der Rede zu beachten?
Bei einem öffentlichen Auftritt gibt es zwei grundverschiedene Arten und damit unterschiedliche Voraussetzungen für Ihre Redezeit.

  • Rede oder Ansprache
  • Talkrunde

Redezeit: Die Länge Ihrer Rede oder Ansprache
Bei einer Rede (oder Ansprache) haben Sie (normalerweise) ein fest verabredetes und eingeplantes Zeitfenster, in dem Sie den von Ihnen ausgewählten Inhalt vortragen können.

Wichtig: Sie wissen schon im Vorfeld ganz genau, wie viel Redezeit Ihnen zur Verfügung steht und es liegt ausschließlich an Ihnen, wie Sie diese Zeit nutzen.

Redezeit: Wie bereiten sich erfahrene Redner auf ihre Rede vor?
Proben Sie Ihren Vortrag immer wieder in Echtzeit. Nur so gewinnen Sie das Gefühl für das richtige Timing und nur so können Sie ausschließen, dass wichtige Inhalte der Kürze der Zeit zum Opfer fallen oder – genauso schlimm – dass Sie viel mehr Zeit für Ihre Rede haben als gedacht und nun anfangen Ihr Publikum zu langweilen, weil Sie für die Größe der Zeitspanne keine interessanten oder spannenden Inhalte vorbereitet haben.

Redezeit: Reden in einer Talkrunde
Als Teilnehmer und Redner in einer Talkrunde fehlt Ihnen der Luxus, schon vorher genau zu wissen, welche Zeit Ihnen zur Verfügung steht. Bei einer Talkrunde gibt es vier Faktoren, die Ihre Redezeit ausmachen:

  1. Die Gesamtdauer der Sendung
  2. Die Gesprächsführung des Moderators
  3. Die Anzahl der anderen Teilnehmer und deren Gesprächsbereitschaft
  4. Ihre Gesprächsbereitschaft und deren Durchsetzung

Wie gehen gute Redner in einer Talkrunde mit ihrer Redezeit um?
Von den oben aufgezählten Faktoren können selbst die besten Redner drei kaum beeinflussen. Was man beeinflussen kann ist Punkt vier. Und genau das ist der wichtigste Faktor wenn es um die Zeit geht, in der Sie in einer solchen Talkrunde aktiv stattfinden.

Schlussendlich bedenken Sie bei Ihrer Rede Luthers Hinweis:
"Tritt frisch auf! Tu´s Maul auf! Hör bald auf!"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: