Businesstipps Steuern & Buchführung

Humankapital: Bedeutung nimmt weiter zu

Lesezeit: 2 Minuten Die steigende Humankapital-Bedeutung ist eine wichtige Ursache für die zunehmende Differenz zwischen Buchwert und Marktwert von Unternehmen.

2 min Lesezeit

Humankapital: Bedeutung nimmt weiter zu

Lesezeit: 2 Minuten

Das Humankapital bei der Ermittlung des Unternehmenswertes eine zunehmende Bedeutung spielt, wurde bereits Ende der 1970er-Jahre von Hiroyuki Itarni erkannt, der den Effekt der "invisible assets" auf das Management japanischer Unternehmen untersuchte. Er erkannte, dass der Erfolg von Unternehmen auf der Fähigkeit beruht, das "unsichtbare" Vermögen zu mobilisieren. Zu diesem Vermögen zählte er das technisches Know-how, das Markenimage und die Kenntnis der Kundenbasis.

Beitrag zum Management des Humankapitals

Die Erkenntnis, dass sich die Buchwerte von Unternehmen immer stärker von ihren Marktwerten entfernen, haben Prof. Dr. Volker Steinhübel und Diplom Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel zum Anlass genommen, zum Thema Humankapitalmanagement einen sehr informativen Beitrag ins Netz zu stellen. Dieser Beitrag informiert auf 32 Seiten insbesondere über folgende Bereiche des Humankapitals:

  • Warum das Humankapital die wichtigste Ressource für viele Unternehmen ist.
  • Wie das Humankapital durch optimales Management zum wettbewerbskritischen Erfolgsfaktor in Unternehmen wird.
  • Welche Aufgabenfelder das Humankapitalmanagement in Unternehmen hat und wie diese miteinander verknüpft werden können.
  • Wie Humankapital bewertet und externen Stakeholdern kommuniziert werden kann.

Humankapital als Unwort des Jahres 2004

Anlass zu diesem Beitrag war wohl nicht nur die zunehmende Bedeutung des Humankapitals für die Unternehmen in Deutschland, sondern auch der Umstand, dass der Begriff Humankapital zum Unwort des Jahres 2004 gewählt wurde.

Begründung der Jury hierfür war, dass der Begriff Humankapital den Menschen zu einer nur noch ökonomisch interessanten Größe degradiert. Richtig verstanden sind es aber nun einmal der Mensch und die von ihm ausgehenden Wertschöpfungspotenziale, die in einem von internationalem Wettbewerb, Technologisierung und verkürzten Produktlebenszyklen geprägten Umfeld von Existenz entscheidender Bedeutung für Unternehmen sind.

Im Rahmen des hier vorgestellten Beitrages soll der Begriff Humankapital auf keinen Fall negativ verstanden werden. Vielmehr wird die zentrale Bedeutung des Menschen als wichtigstem Träger von Potenzial, Wissen und Kompetenz dargestellt. Hierbei orientieren sich die Autoren an folgender Grobgliederung:

  • Humankapital als Bestandteil der betrieblichen Kapitalressourcen
  • Humankapital als Erfolgsfaktor für Unternehmen
  • Das Management von Humankapital
  • Ziele als Ausgangspunkt des Humankapitalmanagements
  • Die Bausteine des Humankapitalmanagementkreislaufs
  • Identifikation des relevanten Humankapitals
  • Akquisition von externem Humankapital
  • Entwicklung von Humankapital
  • Verteilung des Humankapitals
  • Nutzung und Bewahrung des Humankapitals
  • Die Bewertung des Humankapitals
  • Methoden der Humankapitalbewertung

Hier geht es direkt zum Beitrag über die Bedeutung von Humankapital.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: