Businesstipps Personal

Human Potential Index: Ein neuer Versuch

Lesezeit: < 1 Minute Nachdem sich im vergangenen Jahr das Bundesarbeitsministerium vom Human Potential Index zurückgezogen hatte, wurde es zeitweise still. Nun ist eine Wiederbelebung noch für diesen Sommer geplant.

< 1 min Lesezeit

Human Potential Index: Ein neuer Versuch

Lesezeit: < 1 Minute

Der Human Potential Index
Der Human Potential Index (HPI) ist ein Rating-Instrument zur Bewertung geeigneter Strukturen und Instrumente zur Förderung des Humankapitals von Unternehmen. Interessierten Unternehmen ermöglicht der HPI eine ganzheitliche Betrachtung ihrer HR-Prozesse und -Strukturen auf der Basis eines externen Benchmarks sowie der Überprüfung der Wirksamkeit der Instrumente in Bezug auf den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg.

Sein ursprünglicher Auftraggeber, das Bundesarbeitsministerium, hatte sich im vergangenen Jahr nach harscher Kritik zurückgezogen. Nun soll das Instrument auf neue Beine gestellt werden.

Kritik am Human Potential Index
Kritisiert wurde das Instrument als "gewerkschaftsnah" und "methodisch unhaltbar", gleichwohl gibt es nach wie vor ein großes Interesse an der Suche nach einer Möglichkeit, Personal und Personalarbeit zu bewerten.

Neue Chance für den Human Potential Index
Das Magazin "manage_hr" teilt in seinerAusgabe vom Mai 2010 mit, dass sich ggf. die Ludwig-Maximilian-Universität in München als Betreiber platzieren könnte. In der Initiativgruppe sollen auch Wirtschaftsvertreter mitwirken. Fest stand schon im letzten Jahr, dass das Instrument nur dann bestehen kann, wenn es von den wesentlichen Interessengruppen akzeptiert wird.

Lesen Sie auch: Der Human-Potential-Index und Rückzug des BMAS.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: