Businesstipps Kommunikation

Hochzeitsreden: Die Top-Ten der besten Zitate

Lesezeit: 1 Minute Sie sollen eine Hochzeitsrede halten, aber es fehlt noch der zündende Funke? Kein Problem! Dann stellen Sie einfach eines der folgenden Zitate in den Mittelpunkt Ihrer Rede. Mal fröhlich, mal nachdenklich, mal heiter: Lesen Sie hier die Top-Ten der besten Zitate für eine Hochzeitsrede!

1 min Lesezeit
Hochzeitsreden: Die Top-Ten der besten Zitate

Autor:

Hochzeitsreden: Die Top-Ten der besten Zitate

Lesezeit: 1 Minute

„Die Ehe fordert Heiterkeit.“
Jean Paul (1763 – 1825), deutscher Schriftsteller

„Das Bett ist das Barometer jeder Ehe.“
Honoré de Balzac (1799 – 1850), französischer Schriftsteller

„Die Ehe ist die Prosaübersetzung eines Liebesgedichts.“
Alfred Bougeard (1815 – 1880), französischer Schriftsteller 

„Ehe ist gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen.“
Oscar Wilde (1854 – 1900), irischer Schriftsteller 

„Zu viel Liebe ohne Ehe führt schließlich oft zu Ehe ohne Liebe.“
Peter Sirius (1858 – 1913), deutscher Schriftsteller

„Die Frische der Jugend ist die wahre Grundlage der Ehe.“
Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt (1767 – 1835), deutscher Philosoph, Philologe und preußischer Staatsmann 

„Wo eine Ehe ohne Liebe geschlossen wird, entsteht bald Liebe ohne Ehe.“
Benjamin Franklin (1706 – 1790), US-amerikanischer Politiker, Naturwissenschaftler, Erfinder und Schriftsteller

„Die Ehe folgt der Liebe wie Rauch der Flamme folgt.“
Nicolas Chamfort (1741 – 1790), französischer Schriftsteller 

„Die Ehe ist wie das Leben, einmal verloren, immer verloren.“
Nicolas Pavillon (1597 – 1677), französischer Geistlicher 

„Der Mann ist lyrisch, die Frau episch, die Ehe dramatisch.“
Novalis (1772 – 1801), deutscher Lyriker

Bildnachweis: whyframeshot / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...