Businesstipps Kommunikation

Hochzeitsrede des Brautvaters: ein gelungenes Beispiel

Lesezeit: 2 Minuten Der Höhepunkt jeder Hochzeitsfeier ist die Hochzeitsrede des Brautvaters. Wenn Sie als Brautvater eine lockere und kurze Rede halten wollen und auf der Suche nach passenden Worten sind, lassen Sie sich von dieser Musterrede inspirieren.

2 min Lesezeit
Hochzeitsrede des Brautvaters: ein gelungenes Beispiel

Hochzeitsrede des Brautvaters: ein gelungenes Beispiel

Lesezeit: 2 Minuten

Über lange Zeiten waren die Hochzeitsreden der Brautväter eine steife und langweilige Angelegenheit: Trauer zeigen, dass die Tochter das Haus verlässt, Hoffnung auf eine wohl gute Zukunft andeuten etc. Nicht selten fragten sich die Zuhörer bei der Rede eines Brautvaters, wie lange es denn um das Wohl des Brautpaares überhaupt bestellt sein konnte. Heutzutage ist das anders.

Die Zeiten haben sich geändert

Heute können Sie als Brautvater Ihre Rede zur Hochzeit locker und kurz konzipieren. Nutzen Sie humorvolle Einwürfe. Stellen Sie Ihre Tochter aufs hohe Podest. Zeigen Sie Trauer, stellen Sie aber dabei die aus der Hochzeit für Sie resultierenden Vorteile hervor. Lassen Sie sich von der folgenden Musterrede inspirieren:

Musterrede: So überzeugen Sie als Vater der Braut mit einer lockeren Rede

Mein liebes Brautpaar, sehr geehrte Gäste dieses besonderen Festes!

Was ist das doch für eine miserable Situation, in der ich stecke: Da soll ich hier als Brautvater eine Rede halten und alle damit erfreuen. Aber haben Sie sich schon einmal in meine Situation versetzt? Sie da hinten, mit dem mittlerweile dritten Glas des teuren Champagners? Ich muss meine über alles geliebte Tochter hergeben. Dafür darf ich dann auch noch tief in die Tasche greifen. Und jetzt erwarten Sie von mir auch noch eine blendende Stimmung!

Nun gut, aber was passiert denn hier wirklich? Liebes Brautpaar: Mir obliegt es, Euch zu Eurer Hochzeit von ganzem Herzen zu gratulieren. Das Glück soll Euch auf Eurem weiteren Lebensweg hold sein. Zufriedenheit soll Eure gemeinsame Zeit begleiten. Und nachdem mein finanzieller Wohlstand mit den hiesigen   Festlichkeiten offensichtlich ein Ende gefunden hat, soll Euch eine stabile Zukunft innig gegönnt sein.

Nun kennt Ihr Euch ja schon fünf lange Jahre. Das ist eine enorme Zeit. Weit mehr, als die meisten Ehen heute überhaupt halten. Und doch habt Ihr verstärkt die Überzeugung gewonnen, diesen bedeutsamen Schritt gemeinsam zu gehen, Euch das einzigartige Versprechen der Liebe zu geben. Ihr kennt Euch. Ihr wisst, dass nicht immer alles, was glänzt, denn auch Gold ist. Ihr habt auch schon Krisen durchstanden und seid aus diesen aber umso stärker raus gegangen, wie Ihr in sie gegangen seid. Ihr habt ein solides Fundament für Eure Ehe gesetzt, auf das sich stabil bauen lässt.

Und genau das ist es, was mich als – Margitta, meine liebe Ehefrau, Du wirst mir zustimmen – leid- und doch auch freudgeplagter Ehemann zuversichtlich denken lässt. Deswegen feiere ich in Wahrheit doch mit ganzem Herzen und mit meiner tiefsten Überzeugung mit und freue mich mit Euch! Ihr geht einen guten Weg. Ihr steht als Paar schon so fest im Leben und Ihr habt Euch entschieden, diese Beziehung – das, was so fantastisch angelegt ist – weiter zu entwickeln.

Meine liebe Tochter, Du, mein lieber Schwiegersohn: Dieser Tag ist so schön und er ist so wichtig. In Eurem Leben, in meinem Leben. Und auch im Leben Eurer treuen und guten Freunde, mit denen wir dieses besondere Fest hier begehen. Lasst uns zusammen ein Glas leeren, verbunden mit den besten Wünschen. Alle Träume, die Ihr gemeinsam habt, sollen in Erfüllung gehen. Ich wünsche Euch das Allerbeste!

Bildnachweis: IVASHstudio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...