Businesstipps Unternehmen

Haustürgeschäfte: Partnerschaftliche Indoor-Beratung ersetzt Drückerkolonnen

Lesezeit: < 1 Minute Mit ihrem Ich-AG-Konzept hat die Bundesregierung eine Branche in ganz besonderem Maße unterstützt: den Direktvertrieb. So sind mit Sicherheit einige der knapp 250.000 Gründer, die im letzten Jahr von der Bundesagentur für Arbeit mit Überbrückungsgeld oder als Ich-AG gefördert worden waren, dafür verantwortlich, dass die Haustürgeschäfte in Deutschland um 13 Prozent zulegen konnten.

< 1 min Lesezeit

Haustürgeschäfte: Partnerschaftliche Indoor-Beratung ersetzt Drückerkolonnen

Lesezeit: < 1 Minute
In konkreten Zahlen ausgedrückt, stieg der Umsatz der Direktvertreiber im Jahr 2003 um 300 Mio. auf 2,5 Mrd. Euro. Und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht.

Zum einen werden in Anbetracht des desolaten Arbeitsmarktes auch künftig mehr Menschen als früher den Schritt in die Selbstständigkeit wagen – und dabei von den Vertriebsmannschaften von Avon, Vorwerk und Co. begeistert empfangen werden. Hier einige Beispiele eines zukunftsfähigen Network-Marketings:

1. Seriöse Vertreter des Haustürgeschäfts legen nicht nur Wert auf das Einhalten des Ehrenkodex ihrer Vertriebsmannschaften, sondern erweitern auch freiwillig die gesetzlichen Vorschriften in puncto Rückgaberecht etc. Der Kunde erkennt sie zum Beispiel an der Mitgliedschaft im Bundesverband Direktvertrieb (Slogan: "Gut beraten – zu Hause gekauft", www.bundesverband-direktvertrieb.de) oder auch am bestens geschulten Personal, das etwa den neuen IHK-Zertifikatslehrgang "Berater im Direktvertrieb" absolvierte.

2. Zudem zeigt sich, dass Menschen in besonderen Lebenslagen ein ausgeprägtes Beratungsbedürfnis haben: Der Bau eines Eigenheims gehört mit Sicherheit dazu. Um diese Zielgruppe mit einer umfangreichen Serviceleistung im persönlichen Umfeld für sich zu gewinnen, setzen seit neuestem die Berliner Gasag sowie die EnBW-Tochter Yello-Strom auf einfühlsame Direktverkäufer.

3. Zudem liegen vielfältige Zukunftschancen auch in ungewöhnlichen Sortimenten der Network-Marketer: Aus den USA stammen etwa die beispielhaften Erfolgsstorys von TastefullySimple.com oder Mainstreamfashions.com, die auf privaten Verkaufspartys Feinkost bzw. fröhliche Mode an den Mann und die Frau bringen. Hier zu Lande freut man sich darüber hinaus bei Aras.de Tiernahrung über ein florierendes Haustürgeschäft. Immer mehr Menschen, die auf der Suche nach gesunder Tiernahrung sind, aber wenig Zeit zum Einkaufen haben, bestellen das Essen auf Rädern im 30-Tage-Set für ihre Haustiere.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: