Businesstipps Unternehmen

Hausbautipps: bessere Kommunikation mit Bauleiter und Handwerkern

Lesezeit: 2 Minuten Wir erleben immer wieder, dass trotz fachlich sehr guter Ausführung Handwerker mit schlechteren Noten bewertet werden, als sie es verdient haben. Gleiches gilt für Bauleiter. Fragen wir nach, liegt es nahezu immer an einer mangelhaften Kommunikation mit den Bauleitern und Handwerkern. Was Sie zur Verbesserung derselben tun sollten, erfahren Sie in diesen Hausbautipps.

2 min Lesezeit

Hausbautipps: bessere Kommunikation mit Bauleiter und Handwerkern

Lesezeit: 2 Minuten

Hausbautipps: Aktiv den Bauleiter oder Handwerker anrufen

Eine abwartende Haltung bringt beide Seiten nicht weiter, sondern lässt aufgestaute "Probleme" erst recht wachsen. Greifen Sie also von sich aus zum Hörer und werden Sie aktiv. Ein Anruf und schon sind Sie Ihre Sorgen los. Im Zweifel hinterlassen Sie eine Information auf der Mailbox mit der Bitte um einen Rückruf.

Festen Termin mit Bauleiter einrichten

Ein Bauleiter hat viele Baustellen und muss diese logistisch organisieren, sich sozusagen einen Tourenplan zusammenstellen.

Dort beginnt er montags, als Zweites besucht er die Baustelle … usw. Wenn dazu kommt, dass seine Arbeitszeiten – und das ist häufig der Fall – von Ihren abweichen (z. B. frühmorgens), verpassen beide sich regelmäßig.

Daher ist einer der Hausbautipps, um die Kommunikation mit Bauleitern zu verbessern, einen Jour fix einzurichten, an dem sich beide orientieren können. So fließt die Kommunikation und beide fühlen sich gut informiert.

Hausbautipps: Mails an Bauleiter im CC-Modus schicken

Wenn Sie schreiben, erwarten Sie keine Wunder, was die schnelle Antwort anbelangt. Es ist nicht das Metier der Techniker, stundenlang am Schreibtisch zu sitzen und ellenlange Mails zu beantworten.

Für diesen Fall sollten Sie lieber zusätzlich durchrufen und in Erfahrung bringen, ob Ihr Ansprechpartner Ihre Mail zur Kenntnis genommen hat bzw. setzen Sie zusätzlich den Vorgesetzten oder Ihren Ansprechpartner aus dem Verkauf ins CC. 

Bauablaufplan beachten, ohne nervös zu werden

Es gibt tausend Gründe, warum es am Bau manchmal auch bei Hausbau-Profis nicht so läuft, wie es sollte. Werden Sie dann ja nicht gleich nervös, sondern fragen Sie sich erst einmal, ob der Bauablauf von dieser Verspätung oder jener Mängelbeseitigung behindert wird oder gefährdet ist. Sprechen Sie bei der nächsten Gelegenheit aus, was Ihnen auf der Seele liegt!

Fotodokumentation zur Verbesserung der Gesprächsqualität einsetzen

Ein weiterer der Hausbautipps ist es, Ihr Handy auf der Baustelle zur Zwischendokumentation zu nutzen. Das ist heute ja kein Thema mehr. Geben Sie Ihrem Ansprechpartner anschließend die Gelegenheit zu sehen, was auch Sie gesehen haben. Erst danach sollten Sie anrufen, so kommt auch in heikleren Situationen ein fruchtbares Gespräch dabei heraus.

Freundliche Grüße aus Krefeld und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: