Businesstipps Organisation

Gute Selbstorganisation: Richtige Entscheidungen treffen!

Lesezeit: 2 Minuten Sie müssen täglich Hunderte von kleineren oder größeren Entscheidungen treffen. Doch bei den größeren sind häufig auch sehr weitreichende Entscheidungen dabei, die es wohl abzuwägen gilt. Wie Sie die richtigen Entscheidungen treffen und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in den folgenden Tipps für eine bessere Selbstorganisation.

2 min Lesezeit

Gute Selbstorganisation: Richtige Entscheidungen treffen!

Lesezeit: 2 Minuten

1. Tipp für eine bessere Selbstorganisation: Trennen Sie wichtige und unwichtige Entscheidungen
In welches Restaurant Sie mit Ihrem Partner essen gehen wollen, ist oft nicht so wichtig, ob Sie aber den hochdotierten Job im Ausland annehmen sollen schon. Denn je komplexer der Sachverhalt, desto schneller können Sie den Überblick verlieren. Sie lassen sich vielleicht in der ersten Euphorie von der Höhe des Gehalts locken, der neuen Führungsposition und ähnlichen Anreizen. Doch Sie riskieren in diesem Falle eine Fehlentscheidung, die Sie – bei genauerer Überlegung und etwas mehr Zeit – so nicht getroffen hätten.

Das können Sie verhindern, indem Sie an Ihre Überlegungen strategisch herangehen: Welche Punkte sprechen dafür, welche dagegen? Verschaffen Sie sich einen Überblick und versuchen Sie alle Fakten einzubeziehen. Und auch Ihr Partner hat ein Wörtchen mitzureden, von den Kindern ganz zu schweigen.

2. Tipp für eine bessere Selbstorganisation: Nichts auf die lange Bank schieben
Schieben Sie Entscheidungen nicht auf, sondern packen Sie das, was Sie sofort umsetzen können auch sofort an. Die Aufschieberitis bringt nichts, weil sie das Problem nicht löst und Ihre Nachdenkzeit immer mehr verkürzt.

Außerdem müssen Sie doch irgendwann handeln. Fragen Sie sich lieber, weshalb Sie keine Entscheidung treffen wollen: Haben Sie Angst, einen Fehler zu machen, brauchen Sie weitere Informationen oder ist es ein grundsätzliches Problem von Ihnen selbst?

3. Tipp für eine bessere Selbstorganisation: In der Ruhe liegt die Kraft
Treffen Sie keine übereilten Entscheidungen und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, auch wenn heutzutage alles (vermeintlich) schnell gehen muss. Und erst recht nicht bei wichtigen Angelegenheiten. Sie riskieren, Fehler zu machen, falsche Entscheidungen zu treffen und sich überrumpelt zu fühlen.

Blocken Sie den Drängler ab, vertagen Sie die Entscheidung ("Ich rufe zurück") und nehmen Sie sich Zeit, in Ruhe über die Sache nachzudenken. Das verschafft Ihnen etwas Luft, nach passenden oder auch ungewöhnlichen Lösungen zu suchen oder sich Hilfe bei anderen zu holen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: