Arbeit & Beruf Businesstipps

Gut vorbereitet zum Bewerbungsgespräch

Lesezeit: 2 Minuten Es klingt selbstverständlich und wird trotzdem von vielen Kandidaten vernachlässigt. Mit einer guten Vorbereitung haben Sie die besten Chancen, im Bewerbungsgespräch einen guten Eindruck zu hinterlassen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich von Ihrer besten Seite zu zeigen.

2 min Lesezeit

Gut vorbereitet zum Bewerbungsgespräch

Lesezeit: 2 Minuten

Haben Sie die erste Hürde der Bewerbung genommen und werden zum persönlichen Gespräch eingeladen, sind Sie vielen Bewerbern schon einen Schritt voraus. Sie haben die besten Chancen, den ersehnten Job zu bekommen. Nun kommt es ganz allein auf den Eindruck an, den Sie im persönlichen Gespräch vermitteln. Da Sie diese Chance nicht wiederholen können, lohnt es sich, einige Zeit und Energie in die Vorbereitung des Termins zu investieren.

[adcode categories=“bildung-karriere“]

Betreiben Sie Recherchearbeit

Sammeln Sie Informationen über den zu besetzenden Arbeitsplatz, über das Unternehmen, und wenn möglich auch über Ihr Gegenüber. Durch das Internet haben Sie vielfältige Informationsmöglichkeiten, so dass Sie Fragen nach Produkten, Mitarbeiterzahlen, Strategieaussagen und Standorte nicht aus der Fassung bringen dürften. Auch in sozialen Netzwerken wie LinkedIn oder XING finden Sie Informationen über das Unternehmen und Personen.

Putzen Sie sich heraus

OK, das klingt vielleicht übertrieben, aber bedenken Sie, dass das Wort "Werbung" in "Bewerbung" enthalten ist. Und Werbung ist dazu da, die Vorteile herauszustellen und zu überzeugen. Daher sollten Sie sich über Ihr Erscheinungsbild Gedanken machen und ggf. auch eine zweite Meinung einholen. Passt Ihr Outfit zur Bewerbungssituation und zum Job? Wirkt Ihr Gesamteindruck, bestehend aus Auftreten, Aussehen und Sprache ansprechend und professionell?

Vermeiden Sie die No-Go’s

Einige Dinge gehen in Bewerbungsgesprächen gar nicht. Und trotzdem kommen sie immer wieder vor. Einige Beispiele: Das Handy wird rechtzeitig ausgeschaltet. Kein ankommendes Telefonat und keine SMS sind wichtig genug, um Sie dort zu stören.

Sie kommen pünktlich. Dazu gehört, dass Sie mehr als pünktlich losfahren, denn wenn Sie zu spät kommen, interessieren niemanden die Gründe.
Die letzte Zigarette rauchen Sie nicht erst vor der Tür des Unternehmens. Weder möchten die Ihre Kippen auf dem Grundstück, noch den erkalteten Rauch aus Ihrer Kleidung riechen.

Warum Sie der geeignete Kandidat sind

Darauf wissen nur Sie eine Antwort. Aber die sollten Sie parat haben. Analysieren Sie die Stellenausschreibung auf Anforderungen und beschreiben Sie für jede einzelne Anforderung, warum diese hervorragend auf Sie passt. Halten Sie konkrete Beispiele parat, wie Sie genau diese Anforderung in der Vergangenheit gemeistert haben. Beschreiben Sie jeweils die Situation, die Hindernisse, Ihre Handlungen und vor allem: die Ergebnisse, für die Sie verantwortlich waren.

Packen Sie Ihre Sachen

Denken Sie vor der Abfahrt zum Gespräch noch einmal darüber nach, was Sie beim Bewerbungsgespräch dabei haben sollten. Einige Vorschläge finden Sie in einem weiteren Artikel hier in diesem Portal.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: