Businesstipps Marketing

Guerilla-Marketing: Mehr Erfolg mit unkonventionellen Wegen

Lesezeit: 1 Minute Wer sein Unternehmen oder seine Produkte bekannt machen will, ist auf der Suche nach neuen Wegen. Mit Guerilla-Marketing verlassen Sie eingetretene Pfade und machen spektakulär auf sich aufmerksam.

1 min Lesezeit

Guerilla-Marketing: Mehr Erfolg mit unkonventionellen Wegen

Lesezeit: 1 Minute
Was ist Guerilla-Marketing?
Hinter dem Begriff Guerilla-Marketing verbirgt sich eher eine Philosophie als konkrete Maßnahmen. Es zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:
  • überraschend
  • kreativ
  • einfach anders
  • unberechenbar
  • immer einen Schritt voraus
Guerilla-Marketing beschränkt sich nur sehr selten auf ein einziges Medium, Medienbrüche werden bewusst in Kauf genommen und sind gewollt. Ein klassisches Beispiel sind Propaganda-Teams auf Messen in Kombination mit einem Onlineangebot. Oder Handy-Aktionen, die in einen Internet-Shop führen.
Warum Guerilla-Marketing?
Die Hauptmotivation für den Einsatz von Guerilla-Marketing liegt in der Überflutung der Verbraucher mit Werbung. Mehrere Tausend Werbebotschaften empfängt ein durchschnittlicher Verbraucher pro Woche über verschiedene Medien. Da ist es erforderlich, sich abzuheben und aufzufallen. Überraschende oder ungewöhnliche Aktionen bleiben in Erinnerung und haben Erfolg in der Masse der Einheitswerbung.
Hinzu kommt der finanzielle Aspekt. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist bei einer Guerilla-Marketing-Aktion in der Regel deutlich besser als bei anderen Marketing-Kampagnen.
So funktioniert Guerilla-Marketing
Die Basis für erfolgreiches Guerilla-Marketing ist immer eine gute Idee. Stecken Sie deshalb viel Energie in die erste Phase des Ideen-Sammelns. Am besten beziehen Sie bei einem Brainstorming möglichst viele Mitarbeiter und Menschen aus Ihrem privaten Umfeld mit ein. Ziel eines solchen Brainstormings ist es, eine Idee zu finden, die Ihr Produkt/Unternehmen frech, lustig, schockierend, provokant und besonders außergewöhnlich bewirbt.
In der ersten Phase sollten Sie sich weitgehend von Beschränkungen juristischer und finanzieller Art lösen, da derartige Überlegungen die Kreativität einschränken. Bedenken können auch später noch berücksichtigt werden.
Aus den Ergebnissen des Brainstormings wählen Sie dann die Aktion aus, die Ihren Vorstellungen und dem zur Verfügung stehenden Budget am nächsten kommt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):