Businesstipps

Green Business – der Trend für junge Unternehmen

Lesezeit: 2 Minuten Umweltschutz ist in den letzen Jahren vom Nischenthema zum Masseninteresse geworden. Die Umwelt zu schonen ist nicht mehr nur Anliegen von Endverbrauchern. Auch Unternehmen verschreiben sich zunehmend dem Umweltschutz. Mit der richtigen Strategie wird auch Ihr Unternehmen zum Green Business.

2 min Lesezeit
Green Business – der Trend für junge Unternehmen

Green Business – der Trend für junge Unternehmen

Lesezeit: 2 Minuten

Nicht nur direkt mit der Umwelt verknüpfte Produkte wie Lebensmittel werden mit Blick auf die Umwelt produziert. Auch Alltagsgegenstände wie Kleidung, Büromaterial und Elektronik werden in Betrieben ökologisch produziert.

Green Business im Trend

Immer mehr Menschen machen sich die Folgen Ihres Handelns und Konsumierens für die Umwelt bewusst. Sie achten darauf, biologisch produzierte Artikel zu kaufen. Hat Ihr Unternehmen das Image eines Green Business, können Sie Kunden gewinnen. Auch bei Arbeitnehmern kommen ernsthafte Bemühungen zum Umweltschutz gut an. Wer die Auswahl aus möglichst vielen Bewerbern haben möchte, der sollte sein Unternehmen als Green Business positionieren.

Manche Maßnahmen, die ein Green Business ausmachen, können auf Dauer sogar Kosten sparen. Stromsparende Geräte, die Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen, sind vielleicht in der Anschaffung teurer, können Ihnen auf Dauer aber Energiekosten einsparen.

Ihr Unternehmen als Green Business

Jeder Unternehmer sollte sich klarmachen, welche Vorteile seine Produkte und Dienstleistungen den Kunden bringen. Als Green Business sollten Sie sich außerdem bewusst machen, welche Vorteile Natur und Mensch von den nachhaltigen Produkten haben.

Stellen Sie eine Öko-Bilanz für Ihre Produkte auf. Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass er durch das Green Business nicht nur die Umwelt schont, sondern auch Geld spart. Nicht nur gesparte Treibhausgase, auch jeder gesparter Kubikmeter Wasser und jede Kilowattstunde Strom bringt Ihrem Kunden Vorteile.

Überprüfen Sie in diesem Zusammenhang auch Lieferanten. Behaupten Sie nicht einfach, ökologisch zu produzieren, obwohl Sie nicht wissen, wo Ihre Rohstoffe herkommen. Bleiben Sie ernsthaft in Ihren Beschreibungen und Berechnungen. PR ist wichtig, Sie sollten Ihr Green Business jedoch nicht positiver darstellen, als es ist. Kunden, Konkurrenten und Journalisten können nachrechnen und nachvollziehen, ob Ihre Öko-Bilanz geschönt ist.

Kommunizieren Sie diese Vorteile ganz offen an Ihre Kunden und in Ihrer PR. Ihr Image als Green Business aufzubauen ist wichtig, machen Sie aber auch konkrete Vorteile für Ihre Kunden greifbar.

Bildnachweis: FotolEdhar / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: