Businesstipps Marketing

Gratis-Werbung auf Gegenseitigkeit

Lesezeit: < 1 Minute Werbung steht in dem Ruf teuer zu sein. Das muss aber nicht unbedingt sein. Ein guter Trick, um Kosten zu sparen und dennoch nicht auf Werbung zu verzichten, ist die Werbung auf Gegenseitigkeit. Das bedeutet: Sie bilden Werbekooperationen.

< 1 min Lesezeit

Gratis-Werbung auf Gegenseitigkeit

Lesezeit: < 1 Minute
Das Prinzip: Sie suchen sich ein Unternehmen aus, das nicht mit Ihrer Firma konkurriert, aber dennoch eine ähnliche Kundengruppe anspricht. Mit diesem Unternehmen vereinbaren Sie, gratis und auf Gegenseitigkeit Werbung zu betreiben. Konkret heißt das: Sie werben in Ihren Geschäftsräumen für Ihren Kooperationspartner; er tut in seinem Unternehmen dasselbe für Sie.
Prospekte oder Warenproben auslegen
Die einfachste Art der Kooperation besteht darin, dass Sie Werbemittel des anderen an Ihre Kunden verteilen. Im Gegenzug reicht Ihr Werbepartner Ihre Werbemittel an seine Kundschaft weiter.
Am besten legen Sie
  • Prospekte,
  • Handzettel,
  • Warenproben,
  • Gutscheine oder
  • Muster zum Mitnehmen

im Kassenbereich Ihres Geschäfts aus. Auch ein Messestand kann bestens geeignet sein, die eigenen Kunden auf den Kooperationspartner aufmerksam zu machen. Umgekehrt sorgt Ihr Werbepartner an ähnlichen Stellen und bei ähnlichen Gelegenheiten dafür, dass Ihre Werbung seine Kundschaft erreicht. Sprechen Sie aber genau ab, auf welchen Veranstaltungen und in welcher Form Ihre Werbung präsentiert werden soll.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: